In Mariupol zwei Milizenmajore

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 987 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(592)         

Gestern haben ungefähr 22.30 in Mariupol, auf der Artem St gegenüber dem Busbahnhof, "VAZ-21015" gegen einen Baum gekracht.

Im Auto gab es zwei Polizisten. Einer von ihnen ist an Ort und Stelle in einer ernstesten Bedingung gestorben, die der Wagen von "schnellen" dem zweiten an die Intensivstation geliefert hat. Trotz Anstrengungen von Ärzten, das Opfer zu retten, war es nicht möglich. Er ist im Krankenhaus gestorben.

Jetzt wird eine Voruntersuchungsinspektion auf den Verkehrsunfall durch das Büro des Anklägers des Bezirks Zhovtnevy von Mariupol ausgeführt.

"Gemäß einleitenden Daten und der Anzeige von Augenzeugen, zur Zeit der Autobewegung, hat die Frau angefangen, einen Marsch zu stehlen, versuchend, Kollision, der Fahrer scharf verkürzt nach links zu vermeiden, und das Auto hat gegen einen Baum gekracht", - der Vizeankläger von Zhovtnevy hat Gebiet Alexander Turu berichtet.

Er hat auch berichtet, dass der stellvertretende Chef des Sektors der kriminellen Untersuchungsabteilung von Ilyichevsky Regionalabteilung der Miliz und seines Abgeordneten im Verkehrsunfall gestorben ist. Beide waren Milizenmajore. Dem Ältesten von ihnen mussten 38 Jahre am 5. Dezember durchgeführt werden, jünger war 35.

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität