Weil der Satz von Betrügern Unterkunft stiehlt. Teil 1

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 2907 }}Kommentare:{{ comments || 2 }}    Rating:(1749)         

Quelle: "Schrei"

Wohnung: "Zeit, zwei, drei... wird es für das Getränk ausgegeben! "

Die Wohnungsnot, die nicht nur "vom entwickelten Sozialismus" entfernt ist, um die Ukraine zu befreien, sondern auch ist erschwert geworden. Es ist viel schwieriger geworden, Unterkunft an einer gegenwärtigen Situation im Land und Gelegenheit zu erhalten, bereits verfügbare Wohnung jedes Jahr zu verlieren, um alles Echteres und nicht nur für Pensionäre und einsame Leute, sondern auch für jede Familie zu werden.

Was man tut, wenn die Wohnung kühn auswählt? Wie man sich gegen eine Eigenmächtigkeit sichert? Leider sind bereite Rezepte nicht da. In zwölf Jahren der Unabhängigkeit haben wir nicht geschafft, die Gesetze nachzuprüfen und zu korrigieren, die Fragen des Ergreifens und eine Ordnung des Übergangs der Eigentumsrechte darauf regeln. Nicht einfach ist es eine Frage, und nicht, so ist alles klar und klar, um damit zu beginnen, scheint.

Das Postulat darauf die Organisation - Kraft, die bestimmte Person dagegen - irgendetwas, ist sichtbar oder unsichtbar, in unseren Gesetzen und Praxis bis jetzt geblieben. Das Organisationsvertrauen: es hat Presse, Personal, Autorität und die Person - wer ist er solcher? Ja etwas werden sie mit Ansprüchen gehen? Lassen Sie fängt Krähen nicht!

Natürlich in Wörtern erzählen wir es nicht, aber wenn Geschäft reichen wird, bleibt die bestimmte Person im privaten mit den Schwierigkeiten insbesondere mit der Wohnungsnot. Wenn an der Person ungesetzlich die Wohnung auswählen, werden ganz häufig verletzte Rechte (mit der enormen Arbeit), und ganz häufig wieder hergestellt, und ist nicht da.

Als - dem sich der Nachbar Eduard Mozgovoy dem Einwohner Kiews, dem Pensionär Vladimir Shaporenko genähert hat und gebeten hat, provisorisch in seiner Wohnungsfamilie von Filonenko zu logieren. Es für Vladimir Makarovich war sehr günstig. So ist es geschehen, dass seine Kinder eigene Familien bekommen haben, hat das elterliche Haus verlassen, die Frau ist gestorben, und es ist ein mit den Problemen geblieben.

Das als - dass, um eine Situation zu ändern, sich Shaporenko dafür entschieden hat, für den ganzen Sommer zum Dorf und die Aufsicht hinter seiner Drei-Zimmer-Wohnung zu gehen, war als der Atem des Lebens notwendig.

Er hat sich über den Vorschlag des Nachbars geeinigt, wie seinen Takt nicht bezweifelt hat. Eduard hat vier Monate der Anpassung seines Verwandten Svetlana Filonenko in der Wohnung von Shaporenk eingezahlt. Weil es gut ist, die Abmachung und Vladimir Makarovich "zerstäubt" hat, der den Nachbarschlüsseln - darauf übertragen ist, und abgereist ist.

So wurde der Leasingvertrag der Unterkunft nicht gebildet. "Warum solche Formalitäten in Bezug auf den Nachbar, noch Vergehen nehmen wird", - habe ich Shaporenko gelöst.

Als - dass Eduard zu ihm mit dem zukünftigen Untermieter gekommen ist. Dann der Nachbar warum - dass, ich habe ihm die Wohnung von Shaporenko gezeigt, hoch eine Einordnung von Zimmern, einem Balkon und neuen Möbeln lobend, obwohl über die Wohnungsmiete dann nicht gesprochen hat. Vladimir Makarovich hat es Bedeutung, und vergebens nicht beigefügt - er war davon in einem Monat, wenn angekommen, in den Blick überzeugt, ob Häuser alle, wie es sein sollte.

In der Wohnung gab es eine volle Ordnung, Reinheit und eine Behaglichkeit, aber der Untermieter hat eine Unschuldszene gespielt. Sie hat erzählt, der keinen Shaporenko kennt, und ihn überhaupt zur Wohnung nicht gelassen hat. "Eduard Mozgovoy war der Eigentümer, es hat die Unterkunft dem Untermieter gepachtet, der abgereist ist, und ich diese Wohnung zusammen mit Möbeln, dem Kühlschrank, den Waren und den anderen Werkzeugen - hier Dokumente gekauft habe! " - und Svetlana Filonenko ist bei Vladimir Makarovich unter einer Nase ein Satz von Papieren geblieben.

Shaporenko hat nicht begonnen, sie zu lesen, besonders wenn ohne Punkte ich nichts gesehen habe. Den Kopf gehängt, hat Vladimir Makarovich auf den chinesischen Schlafrock der neuen Gastgeberin der Wohnung geschaut und war still. Helle Blumen eines Schlafrocks sind vor seinen Augen verschwommen. Es hat eine Redenmacht verloren. Seine alle Gedanken wurden gemischt.

Sekunden dreißig Pensionär konnte in jedem Fall nicht denken, dass geschehen ist und wo er. Filonenko mit dem Erstaunen hat auf wenig geschaut, schwächlicher Senior, der offensichtlich die Adresse, solcher gemischt hat, geschieht. Vladimir Makarovich hat angefangen zu genesen. "Was ist das? der Traum, Quatsch, warum er hier nie lebte? " - ich konnte Shaporenko nicht verstehen. Etwas ist falsch. Passiert nur einige Minuten, und ist es dem Pensionär geschienen, dass er kostet und so in der Komplikation die ganze Ewigkeit.

- Postoyte, постойте! - plötzlich richtete Filonenko daran, - schließlich brachten Sie hier es an Eduard unter, als ich dazu kam, um die Wohnung zu untersuchen, die war dabei zu kaufen? Was Sie Eigentümer? Vladimir Makarovich war still, er konnte die Gedanken nicht sammeln, wo - der am Niveau des Unterbewusstseins es erreicht hat, der er getäuscht hat, und wer - der Nachbar, mit dem es seit langem vertraut ist, und der es nie gebracht hat.

Dünn ist seine Zahl unter Normalgröße noch weniger, es als geworden - der dünn sofort gewachsen ist, ist noch mehr alt geworden: "Wo jetzt ich leben werde? Was werde ich Kindern erzählen? Zu wem tun, bin ich in dieser Welt ohne Unterkunft notwendig? " Shaporenko hat sofort everything:the Wohnung, Situation verloren, und ruhen Sie für den Rest des Lebens. Der Nachbar des Hauses, ist und im Allgemeinen nicht erschienen, Eduard hat angefangen, Vladimir Makarovich zu vermeiden.

Auch Umläufe in der Miliz, dem Büro des Anklägers, haben Gerichte begonnen. Es ist schwierig, etwas zu beweisen, wenn Sie nicht weder Bestimmungen in der Gesellschaft, noch Geld, Kommunikationen haben.

Während, wie sie, Gericht ja Geschäft nachts sagen, als Filonenko nicht zuhause war, der Pensionär einen Balkon der Wohnung durchgebracht hat, die einmal ihm, ersetzter Schlösser, забаррика - дировался gehört, und sich dafür entschieden hat, um die Unterkunft bis zum Ende zu kämpfen: "In die Wohnung wird über meine Leiche kommen! " - er hat erklärt.

Statt willensschwacher Svetlana Filonenkos gab es drei Art molodets, wer Leute geliebt hat und Blut nicht ertragen hat. Der Pensionär hat höflich "unter weißen Griffen" und wie höflich gekickt, unten genommen: "Gehen Sie zu sich Glück die freundliche Person, die Welt zu Ihnen auf dieser Erde, bekommt nicht mehr in andere Wohnungen", - hat es bei der Trennung erzählt. Noch mehr Vladimir Makarovich ist auf Beispielen "gelaufen", Betrüger waren auch nicht müßig.

Mit ihrer Hilfe hat die Wohnung angefangen zu verkaufen: Filonenko - Mikhalevich, Mikhalevich - zu Topchy, Topchy - die Meise, ist die Meise - Miyusu, Miyus - Caique, Caique - Kolomiytsu (wert gewesen)... Verrückt ist es möglich zu gehen, ist nicht dass so?

Die mit der großen Verzögerung begonnene Untersuchung, konnte sich mit der ganzen Kette von gewissenhaften Käufern der Unterkunft in jedem Fall nicht befassen - sie dort waren acht und sechzehn Makler und die Makler, die einem ehrlich halfen - zu verkaufen, und - um einen anderen die "zweifelhafte" Wohnung zu kaufen, jedes Mal ein festes Bestechungsgeld für Dienstleistungen erhaltend.

Zwei von gewissenhaften Käufern sind Einwohner Russlands, sie erschienen, nachdem die Transaktion zu sich nach Hause abgereist ist (und sein kann, sind sie überhaupt nicht gekommen, sie konnte einfach nicht finden), verantwortlich für dieses ganze Tumultgehirn ist davongelaufen. Die Situation es scheint und einfach durch den klaren, hier nur die Wohnung zurückzugeben, es ist geschienen, dass es - krimineller Fall "gehängt" viele Jahre lang unmöglich ist. Es war notwendig, eine Kette umgekehrt und aufzudrehen, um es zu machen, wenn alle Käufer gewissenhaft - von ihnen Bestechungsgelder glatt sind und sie nicht also einfach zu finden.

Inzwischen die Drei-Zimmer-Wohnung von Shaporenko wieder aufgestellt zum Verkauf. "Herren! Befördern Sie schnell, Unterkunft in Kiew zu erwerben! Preiswert, fast für nichts!!! "

Als der Anfang wurde dieser ganzen Schande durch die nachgemachte Vollmacht rechts vom Verkauf der Unterkunft im Auftrag Shaporenkos, seines Sohnes und der Tochtergesetze an uns gedient, erlauben Sie, im Auftrag des Eigentümers von Unterkunftimmobilien gemäß zweifelhaften Dokumenten zu verkaufen, und es wird verkaufen, selbst wenn "von den Himmelsteinen" fliegen wird.

Bereits verlorene Menschenrechte auf der Unterkunft, uns wieder herstellend, bildlich "Kürzungsschwänze" sprechend. Um zu machen, so dass diese Rechte es unmöglich war, sogar unter der Bedingung eines Versehens vom Eigentümer der Unterkunft heute zu verletzen, können wir nicht. Deshalb - dass Fragen einer ungesetzlichen Einnahme auch von der Presseseitenunterkunft nicht hinuntersteigen.

Viele nennen zehntausend Opfer vom Verstoß von Eigentumsrechten in einem Jahr, und sogar es ist mehr. Ich für das letzte "und bin sogar mehr", der einige Zehntausende von Übertretungen der Unterkunftrechte, Besitz der Landanschläge, der Datschas, der Autos und des anderen teuren Eigentums macht.

In einigen Fällen richten Opfer nirgends, besonders einsame Pensionäre, Behinderte, wird - noletny nicht gemacht. Sie sind auch Gegenstand der Achtsamkeit von Betrügern. Betrüger und andere Bürger vergessen nicht.

Das Spielraum von schelmischen Handlungen mit der Unterkunft solcher ist, dass niemand davon einmal versichert wird, nach Hause gekommen, um in der Wohnung von neuen Eigentümern zu sehen, an die Sie nicht nur Unterkunft, aber nie nicht verkauft haben und sie nicht gesehen haben. Komischerweise wird es für Sie hart sein, die Wohnung zu greifen.

Der Pensionär Nikolay Metelya im Laufe der Zeit war mehr als ein Monat in Tschernobyl davon, was häufig ich krank war, und "Freunde" ihm empfohlen haben, allmählich zu trinken, um Radiation - und dann Gesundheit zu entfernen, als ob durch die Magie, allein dazu zurückkehren wird.Es ist notwendig zu sagen, dass als Metelya der Einwohner Kiews und die Adern ein seine Wohnung diesen "Freunden", dem passendsten Platz für den beschleunigten Prozess der Eliminierung der Radiation geschienen ist. Auf solchem Geschäft des Wunsches - sehr viel.

Auch dort hat begonnen, Begleiter zu trinken, nachdem eine schöne Dosis von Alkohol, um sich dazu "rittlings auf einer Ziege" vermutlich Kolya zu nähern, возмож - ein nost ist, um Ihre Lebensbedingungen zu verbessern, nur für diesen Zweck ist es Ihre Wohnung besser notwendig, zu verkaufen und zu kaufen, aber in anderem Gebiet. Metel hat nicht übereingestimmt, weil das Gebiet des Wohnsitzes und der Wohnung ihm sowie möglich angepasst hat. Der Weg war notwendig, um nach Schneestürmen zu suchen, wie man sich mit Freunden auflöst, die bereits offen verlangt haben, Unterkunft zu verkaufen.

Schulden ist irgendwelcher daran (für eine Unterhaltung, sicher) erschienen. Sobald Diebe in die Wohnung des Schneesturms gekommen sind, aber komischerweise nichts genommen haben. (Jedoch und zu nehmen - der nichts war. ) Jedoch konnte Nikolay Ivanovich nicht den Pass finden.

Gepasst, der - als das Türenschloss Metelya zu Cherkashchina gegangen ist, um die kranke Schwester zur gleichen Zeit zu besuchen, habe ich gehofft, dass Alkoholiker einen neuen Hafen finden werden und ihn loswerden werden. Der Pensionär konnte noch die Handlungen leiten, wie er gesprochen hat: "Ich will - ich trinke, ich will - ich trinke nicht! " Jedoch hat der Wunsch, ganz häufig zu trinken, über andere Wünsche vorgeherrscht. Es hat Metelya gestört, und es hat Sitzungen mit "Freunden" auf der Sauferei vermieden.

Zwei Wochen dort waren kein Nikolay Ivanovich von Haus, nicht, bevor die Sauferei dazu war. Niemand ist geströmt. Die Schwester war krank, nicht vorher zu ihr. Wenn Metel auch ich allmählich und weit nicht jeden Tag getrunken habe. Für das Geld "werden Sie sich nicht zerstreuen". warum?? - schließlich kann ich leicht Sauferei aufgeben", - hat Nikolay Ivanovich gedacht, näher zur Wohnung kommend. Es ist vom nicht mit leeren Händen Dorf zurückgekommen; es gab daran in einer Tasche ein Bratenhuhn, Zwiebeln, Knoblauch und Fett sicher. Anlässlich der Rückkehr nach einer langen Abwesenheit nach Kiew hat es gekauft und eine Wodkaflasche.

In Gedanken hat er bereits sich (selbst) bei einem Tisch gesehen, wo es einen Wodka, Bratenhuhn, Fett, Gurken und viele andere Dinge gab.

- Ich werde ein bisschen - ein bisschen anlässlich der Ankunft trinken, ich werde einen Imbiss richtig haben (verschieden von anderen Kneipen, die sie gern aß), werde ich zu niemandem eine Tür öffnen. Mit Freunden ist es durch, der Pensionär hat gedacht. Hier und das vertraute kluge. Es hat sich der Tür der Wohnung genähert.Scharf auf angenehmen Gedanken Metel mechanisch habe ich eine Hand in einer Tasche gestellt, und ich habe einen Schlüssel bekommen.

Zu seiner Überraschung war die Eingangstür weit geöffnet offen. Zwei junge Kerle haben mit einem Becken, der dritten karierten Elektrizität herumgewerkelt. Alles war richtig: das Becken hat in einem Wohnzimmer geleckt, warum - dass Licht, und Experten des Geschäfts nicht gebrannt hat, Defekte beseitigt hat. Nikolay Ivanovich ist ins Zimmer, gegrüßt eingetreten. Freundliche Leute haben darauf geantwortet und haben gleichgültig fortgesetzt zu arbeiten.

- Im Allgemeinen - dass ich weder Mechanik, noch Elektriker nicht eingeladen haben! - laut hat Nikolay Ivanovich erzählt. Was ist los?

Wer nannte Sie ohne mich? - ich habe Metel gefragt. Master (und waren es dort wirklich Master) hat es nicht geantwortet.

Unerwartet gab es zwei ausländische Männer. "Schade, пройдемте hier, wir werden sprechen, und alles klar Ihnen wird, hier ist alles normal! " - höflich habe ich einem von ihnen erzählt. Metele ist nichts geblieben, wie man in einem Gang abreist. Wohnungstür hat dicht bedeckt, die starke Hand hat Nikolay Ivanovich durch einen Kragen gegriffen, die riesige Faust ist unter erschienen sehr riechen den Pensionär: "Gut, dass Sie, eine gerissene Ziege, gesichert wurden, werden Sie andere Wohnung haben - ist geräumiger als das, und wir dort werden Sie jetzt tragen, nehmen Sie im Kopf nicht, um, nicht zu flattern, der schlechter sein wird! ". Es ist einfach zu glauben, dass das es mit dem Auto zum Holz, den Kilometern für sechzig von Kiew weggenommen hat. Spielraum dort war - obwohl wegnehmen.

"Kommen Sie heraus! Angekommen! - der hohe, dichte große Gefährte, Jahre von dreißig bestellten. Seine riesige, quadratische Person hat sich für die Wut, und auf Lippen das verachtungsvolle gespielte Lächeln gewellt. - es wird Ihre Wohnung auf für den Rest des Lebens geben! - giftig hat er erzählt".

Ohne irgendetwas Gutes zu erwarten, ist der Pensionär Metelya langsam aus dem Auto herausgekommen. Direkt er hat angefangen zu schlagen. Geschlagen lange und grausam. Als es gefallen ist, er hat fortgesetzt, Füße zu schlagen. "Es wird метелить genügen! " - der Mann hat plötzlich bestellt ist mehr älter. Nach dem Ausspruch von diesem unwillkürlichen Wortspiel hat es sich dem Pensionär gebogen, der hilflos auf der Erde lügt, hat es erhoben und, überzeugt, dass, der nicht schwach geworden ist, erzählt hat: "Sie die, der Mann, verstanden nicht, was Sie der Wohnung verkauften? Versuchen Sie, nur in Kiew, Sie das Ende zu erscheinen! " - es hat die kurze Rede beendet.

Metelya hat versucht, etwas zu erzählen, aber ich konnte die verletzten Lippen nicht bewegen. "Er protestiert noch! " - der Mann, der plötzlich jünger ist, hat geschrien. "Erheben Sie sich! " - und es hat angefangen, den Pensionär zu betasten.Das hat sich kaum um den ganzen fours erhoben und wurde sofort geschlagen drücken den Kopf solcher Kraft ein, dass alles, bevor es begonnen hat zu spinnen, und es ist schwach geworden. Ob lange er noch schlägt, hat Metel - dazu nicht gewusst jetzt war alle gleich.

Nicht Nikolay Ivanovich ist bald gegenesen. Der ganze Körper, hat scharfes, dummes an einem Magen hingesetztes Schmerz gebrannt, der Kopf wurde gewandt, er hat sich krank gefühlt. "Sonderbar - dachte der Pensionär, - trank manche Tage nicht, und ich fühle mich krank? ". Und wieder es wo - der gescheitert hat. Was die Zeit ist, so lege ich Metelya, um schwierig zu erzählen, aber als wiedergewonnenes Bewusstsein im Holz es dunkel war.

Geld und Dokumente waren daran, in der Nähe gab es es, eine weltlich-kluge Tasche mit dem Essen. "Scheinen Sie, es gab eine Wodkaflasche? " - ich habe mich an Metel erinnert. Es hat eine Flasche und mit der großen Schwierigkeit herausgezogen, hat es geöffnet. Hände haben nicht gefolgt, Ideen haben es absolut abgewiesen, hat gewohnheitsmäßigen Bewegungen hinausgeholfen. Das nicht Fühlen durstig und hat nicht es gekonnt trinken. Die ganze Person es war im Blut, der Nase und den Lippen, wird unter dem linken Auge verletzt Nikolay Ivanovich hat riesige "Lampe" tastend gesucht. Metel, den ich etwas getrunken habe, habe ich den Personenwodka gewischt. Es ist leichter geworden.

Nikolay Ivanovich hat sich, hingesetzt auf пенек erhoben, hat noch getrunken, ist Hühner-geworden und hat kaum eine Scheibe gegessen. "Hier habe auch ich für die Ankunft getrunken! " - ich habe laut Metel erzählt. So ist er bis zum Morgen geblieben, von Zeit zu Zeit durch Wodka gewärmt werden. Zum ersten Mal in den letzten Jahren hat Sprung es nicht genommen. "Freunde stellen mich - trinkende Begleiter, gerade wie das eingesetzt ohne Spannung auf! "

Am nächsten Tag ist er in den Wäldern spazieren gegangen, bis getroffene Einwohner des folgenden Dorfes und nicht erfahren haben, dass das im Territorium des Gebiets von Malinsky des Gebiets von Zhitomir ist. Der - weil das Opfer Kiew erreicht hat und sofort der Schwester zum Gebiet von Cherkassk gegangen ist.

Frische Luft und qualitatives Essen haben es erhoben. Es gab keinen Platz zu leben, und in Kiew es ist schade, um die Wohnung zu verlassen. "Wird töten - so wird töten! " - der Pensionär hat sich erzählt und ist zum Büro des Anklägers gegangen. Lassen Sie nicht sofort, aber auf den kriminellen Fall wurde gebracht.

Vom allerersten Augenblick der Untersuchung gab es Schwierigkeiten. Die Sache ist, der sich unter Alkoholikerverbrechern erholt hat, gibt es niemanden, der Sasha, über ein Alter mit dem Eigentümer der Wohnung, es der Schneesturmpass übergeben hat. Zusammen mit einem von Betrügern hat Sasha die Wohnung im Auftrag des Schneesturms privatisiert, dann hat es BTI und Notarbüro besucht, natürlich hatte es zu undersign für Metelya. Sasha wurde überall vom Betrüger begleitet.So war Sasha vertretene Schneestürme durch Nikolay und den Betrüger - Schneestürme Vasya - der Neffe des Onkels Sasha. Alle Pensionäre, sind und in jedem unter sich ähnlich, der es Zweifel nicht verursacht hat.

Wenn Sasha, der breit, der Neffe direkt dort gesprochen hat, es mit Wörtern korrigiert hat: "Gut Sie, Onkel? " - und es ist sanft, wie gekonnt hat, habe ich für Schultern "Onkel" umarmt, so dass an den letzten Knochen gekracht hat. Weiter hat derselbe Vasya gegenwärtigen Metelya innerhalb eines Zoll des Lebens geschlagen. Die Rolle von Vasya hat bestanden, indem sie im öffentlichen Auge ist, inkognito bleibend. Dieser schelmische Empfang ist vor langer Zeit bekannt, und es wird "dunkles Pferd" genannt.

Sasha ist erschienen der Anhänger von Alkohol und Vasya haben nur namentlich gewusst, mehrere Male damit hat getrunken. Die Wohnung ist zum Opfer, einem von Verbrechern dennoch gegründet, aber zu spät zurückgekehrt. Das Opfer ist unerwartet krank geworden und ist gestorben. Sprechen Sie Entwicklung einer Krankheit die anstrengende Situation, zu der sie gestoßen wurde und daraus nicht herauskommen konnte. Sicher werden Sie es nicht ablegen.

Am Schneesturm von geradlinigen Erben war nicht, und Nachfolger der zweiten und dritten Umdrehung haben sich nicht dafür entschieden, das Recht für das Erbe herauszufordern. Weiter hat die Wohnung wieder verkauft, aber wer diese Personen waren, hat niemand herausgefunden, weil das Opfer mehr nicht lebendig war. Mit seinem Abzug aus dem Leben und einem Problem des geschlossenen Schwindels. Es gibt keine Person - es gibt keine Probleme. Und nachdem der ganze Nikolay Metelya nur 58 Jahre gelebt hat und leben konnte und lebend noch.

Anhänger, um alkoholische Getränke zu trinken, sind ganz häufig dem einsamen Pensionär Savchenko, manchmal und ihr behandelt gekommen. Als - dass, nach der Sauferei, es angedeutet hat, das Dokument zu unterzeichnen, das das Recht auf die finanzielle Unterstützung in горис - ein Halbkoma gewährt. Weiter auf den Pensionärbeschwerden ist wörtlich hingefallen, dass in seiner Wohnung ausländische Personen zusammen mit der Gastgeberin alkoholische Getränke, Schrei trinken, schwören, kurzum verhindern, um normalerweise zu leben. Dieselben Stammgäste haben bestätigt, dass ständig in der Wohnung des einsamen Pensionärs Savchenko gesehen hat, so hat sie sie eingeladen und hat am meisten getrunken.

Anastasia Savchenko hat dringend speziell - eine Klinik eingesendet. In einem Monat hat die alte Frau nach Hause besucht. Während dieser Zeit hat die Wohnung geschafft, mehrere Male, ersetzte Schlösser zu verkaufen, eine Metalltür zu stellen.

Neue Einwohner haben nichts über die einsame alte Frau gewusst. Sie waren gewissenhafte Käufer, erworbene Unterkunft an anständigen Leuten und denjenigen, die zu kulturell sind und anständig sind.Es scheint, dass, sich für die Behandlung versammelnd, Anastasia Semenovna Fremden "anvertraut" hat, um Unterkunft zusammen mit Möbeln und Küchengeräten, als überflüssig zu verkaufen. "Das Dokument auf dem Empfang der finanziellen Unterstützung" auf die meisten - dass Geschäft "Die Vollmacht rechts vom Verkauf der Wohnung von Anastasia Semenovna Savchenko" genannt wurde. Ich habe - seine Probleme nicht gelesen. Der Staat dort ist nichts. Der Pensionär kann "Schließlich gerade dieselben Dokumente mit dem Namen "Vollmacht" nicht noch verstehen, die an mir noch einige Leute unterzeichnet ist? " - sie spricht. Unterschied, dass nur Savchenko die Vollmacht "auf der Gegenwart", andere - gerade wie das, für den Massencharakter und ein Einschläfern zum Gleiten ihres möglichen Verdachts unterzeichnet hat.

Anastasia Semenovna hat den Pass niemandem übertragen. Alle notwendigen Verweisungen haben ohne es, dank "der Wachsamkeit" Kiews BTI, Kunst des Notars und der Makler genommen. Es gab eine alte Frau mit irgendetwas. Da ihr Enkel gekämpft hat, versuchend, die Großmutter zu schützen, an ihm irgendetwas davon hat es sich nicht erwiesen. Dokumente werden vorschriftsmäßig gemacht und vom Notar bescheinigt.

Die alte Frau hatte keine Beweise, es gab kein Geld auch, als diejenigen. Im Allgemeinen um Kiew und die Großstädte hier, und dort die, die ganzen von unglücklichen, hilflosen Leuten besetzten Ansiedlungen erscheinen, verschwindet verlorene Unterkunft. Sie sollten ein Jahrhundert in schrecklichen Bedingungen ohne moralische und materielle Unterstützung von der Gesellschaft leben, die sie verlassen haben und zu nie ihm zurückkehren wird.

Es ist in Kiew auf Borshchagovka geschehen. Der einsame Pensionär, der Teilnehmer der Beseitigung des Unfalls auf dem Kernkraftwerk von Tschernobyl, ist Anatoly Naumov manchmal im Stande gewesen sich zu leisten, etwas zu trinken. Es ist nie sinnlos betrunken geworden, hat nach Hause trinkenden Begleitern nicht gebracht, weil der Alkoholiker, der alles ist, nicht war. Es wurde von Nachbarn für die Bescheidenheit und die aufmerksame Einstellung zu Leuten respektiert, Begleiter im letzten Platz der Arbeit haben auch nicht vergessen. Und Anatoly hatte sehr schwierige Arbeit und verantwortlich - der Fahrer.

Und wenn jemand im Stande gewesen ist sich zu leisten, ein Likörglas ein anderer zu trinken, konnte Anatoly es nur am arbeitsfreien Tag - und dass etwas machen. Es an einem Rad - und sagt das all das. Mit einem Ruhestand Anatoly Naumov, wenn angefangen, trinkend, ist nicht häufig, und es ist nicht viel.

Dieser unglückselige Tag Naumov hat Pension, gekauft erhalten, der - dass ihre Produkte, ist in Café eingetreten, hat Hundert Gramm von Wodka "im Dienst" getrunken und ist nach Hause gegangen.An Geschäft vorbeigehend, hat Anatoly mechanisch den Kopf zu einem Schaufenster gewandt. Statt Waren hat er das Nachdenken gesehen. Der hohe nette Mann von fünfzig Jahren hat darauf geschaut. Seine Schultern, wurden in Augenfunken angezündet gerade gemacht. "Ja ich noch irgendetwas wird alles angepasst, - er hat gedacht, - das echte Leben beginnt nur! " In der feinen Stimmung ist Naumov nach Hause gegangen. Leute sind ihm netter und freundlicher rundum geschienen, als ob dazu lächeln würde.

- Gut! - wieder hat Anatoly gedacht, hat den Kopf geschüttelt, um die erschienene Lunge des nackten - das Drehen zu schütteln, und ist kräftig weiter spazieren gegangen. An der Kreuzung der Bulgakov Street wurde es bis zu sich vom Fahrer des Autos "Zhiguli" genannt. "Schade, Der Mann, schnell, bitte, betreffs unser, um zum Markt von Eleron zu gehen? "

- Die Kreuzung, das Stopplicht, die Umdrehung, - Naumov haben angefangen zu erklären.

- Etwas ich verstehe nicht wirklich Ihr Kiew vielleicht, werden Sie mit uns gehen, und Sie werden den Weg zeigen? - höflich hat der Fahrer von "Zhiguli" gefragt.

- Fahrer müssen einander helfen! - Anatoly hat erzählt, sich im Autosalon setzend.

- Wow! Ja Sie auch der Fahrer, der Kollege, um so zu sprechen, - hat auf den Passagier des Autos geantwortet.

Im Salon gab es zwei Personen: der Fahrer, die Jahre 27, eingeführt von Sasha und seinem Freund Vitya, ist ein bisschen mehr älter.

"Es ist notwendig, was Schickeria, fremd geschieht, und zu mir respektvoll ist", - hat Naumov wieder gedacht. Unterwegs ist zur Bekanntschaft von Vitya gekommen.

- Ich im Nu wörtlich warten wenige Minuten auf mich, - Victor hat erzählt und ist an einem Eingang verschwunden. Bald ist es mit einem Zellophanpaket in einer Hand erschienen.

- Alles ist normal, es ist möglich zu gehen. Hier ich, den - das für uns übertragen hat, - und hat es mysteriös an Anatoly geblinzelt.

- Es ist dafür unmöglich, und wir sind Passagiere, es ist für uns möglich.

- Alles geht normalerweise, - Naumov hat gedacht. Ist bis zum Markt, angehalten beiseite gefahren Vitya hat vorgeschlagen, für die gegebene Hilfe und Bekanntschaft zu trinken. Anatoly Naumov hat einen kurzen Toast gesagt: "So, Ist gegangen! " - auch ich habe getrunken, weil es guter tostuyushchy, das erste ist.

Naumov in der Mitte der Nacht im fremden Haus ist aufgewacht, der Kopf hat sich von Schmerz aufgelöst, sich durstig gefühlt. Es hat das Zimmer in einem Gang verlassen und hat dem bärtigen Mann ins Gesicht gesehen, der dem Zigeuner offensichtlich ähnlich ist. Der bärtige Mann hat Anatoly beruhigt, hat Getränkwasser gegeben und hat wieder gestellt, um zu Bett zu gehen.

- Schlaf, - er hat erzählt.- Mit Ihnen war es, jetzt Sie an guten Leuten sehr schlecht, alles wird normal sein. Wir haben Angst vor der Krise gehabt, aber, Dankgott, hat Krise uns passiert, Sie haben normalerweise ohne Ereignis genommen. Der Zigeuner ist abgereist.

Anatoly konnte nicht mehr schlafen. Es liegt mit offenen Augen und Gedanken. Seine Gedanken waren verwirrt. Versionen sind ein für einen anderen erschienen und sind allein verschwunden; "Es ist nicht meine Wohnung und der Zigeuner sind mir, ich nicht im Krankenhaus nicht geschienen, gestern war ich gesund, und weil ich krank werden konnte. Straße, Kreuzung, Auto. Auto und Kerle! Sie hat etwas gegeben, um mich zu trinken! Hier zu Ihnen und guten Leuten! " - Anatoly hat gedacht.

Am Morgen hat sich alles aufgeklärt, als Naumov zum Hof eines drei-storyed Herrenhauses mit einem hohen Zaun abgereist ist. Im Hof sind Hühner gelaufen, das Paar Pferde hat friedlich Heu gekaut. In der Nähe von ihnen hat sich jeder Mann aufgeregt, ist nicht ähnlich dem Zigeuner offensichtlich. Derselbe bärtige wichtige Zigeuner hat sich dem Mann genähert und hat dazu eine Peitsche geschnitten. "Wofür Sie es? " - ich habe gefragt, von der Angst, Naumov zitternd.

- Weiß dafür, was, ein Gras, Sie sehen, dass ich angefangen habe zu rauchen. Ich werde Ihnen zeigen! - der bärtige Mann hat ihm gedroht. Das Haus hat Sasha verlassen, und sie haben angefangen, mit dem bärtigen Mann auf - Zigeunersprache zu sprechen...

Zu jemandem kann diese Geschichte, im Geist "Des weißen Gefangenen", dem absolut unwirklichen scheinen: "Und doch wirklich kann das ähnliche in der Ukraine jetzt vorkommen?! " Stellen Sie sich vor, kann... Naumov ist plötzlich für Hunderte Kilometer von einem Haus in der Gesellschaft von Personen erschienen, die dazu bisher absolut fremd sind.

Tage des Aufenthalts, der für Anatoly in anderen Haus von Zeit zu Zeit langweilig ist, das durch Alkohol aufgewärmt ist, haben sich gestreckt. Zusammen mit demselben als es "Untermieter" Vasya Berezovsky von Kharkov haben sie sich um Haustiere gekümmert, die über das Haus geholfen sind, gemalt, gebleicht, schneiden Sie Brennholz. Kurzum, ausgeführt ganz schwarz, Hausaufgaben.

"Berezovsky in Kharkov hat eine Wohnung, und etwas dort, an Roma "hat sich" mit einer Einnahme seiner Wohnung von - für die Mutter nicht getroffen, wen an das Krankenhaus gesandt hat. Es ist sichtbar und war der Grund zu Unzufriedenheit von Eigentümern und dem Schlagen des Eigentümers der Wohnung. Sasha mit Vitya Roma ist nicht so ähnlich - gerade stellen sich vor... Und der bärtige Mann sicher hier für die Hauptsache! " - solcher ungefähr haben sich Aufsicht und Nachdenken träge in einer Hirnschale von Naumov gedreht.

Nachdem der ganze "öffnende" Anatoly absolut traurig geworden ist, sind seine Schultern gefallen, Augen sind dumm, er alle als gewachsen - der dünn sofort gewachsen ist, ist alt geworden.Roma war im Gegenteil in einer guten Einordnung und, scheint, mit dem ganzen Herzen ist beigefügt Naumov geworden. Seine Willfährigkeit, die Teilnahmslosigkeit gegenüber einer Umgebungssituation war offensichtlich Eigentümern, ihrer Tochter sowohl zwei Söhne Alexander als auch Victor angenehm. Naumov hat ständig, genannt den jungen Mann gelobt, dazu hat sogar die Braut von der Umgebung - eine bestimmte Valya Odurchenko zweiundzwanzig Jahre für den Pass und dreiunddreißig Jahre alt aufgenommen, sowie es ist am Landstreicher Roma notwendig...

Gesagt, dass Valya erwachsene Kinder, ihre nicht weniger als vier hat, aber wahrscheinlich sind das alle schlechten Zungen und menschlicher Neid, verhindern Anatoly, als jeder auf dem Licht glücklich zu sein.

Als er ständig in einer Bedingung des leichten Wohlbefindens unter dem Einfluss von Getränken gewesen ist, mit denen es behandelt hat, hat Naumov gleichgültig auf allen Vorschlägen von Eigentümern genickt. Tatsächlich ist es ihm geschienen, dass es sein Schicksal ändern wird. "Ich verheirate mich, und ich, werde schließlich, diesen verdammten Platz nach Kiew zusammen mit der Frau verlassen. Es wird nicht angenehm sein - ich werde auch Geschäft vom Ende scheiden", - hat er gedacht.

Bis dahin hat Anatoly Naumov bereits gewusst, dass er nicht in Kiew, wie geglaubt, früher, und in Dnepropetrovsk auf der Stadtvorstadt ist. Eigentümer haben auch gewusst, dass Anatoly ein Wohnschlafzimmer in Kiew hat, in dem er derjenige lebt. Sobald Naumov versucht hat zu laufen, er hat gehindert und предупре - Dili, dass, wenn sich Versuch wiederholen wird, um dazu geschlagen wiederholt zu sein, und davon nicht berauben wird, nur beachtet, sondern auch Alkohol, an den er geschafft hat sich zu gewöhnen. "Ich habe mit dem Glück laufen wollen! " - der Kopf hat der bärtige Mann vorwurfsvoll geschwungen.

Um Ehe auszugeben, ist es notwendig, den Pass zu haben. Alles war notwendig, um nach Kiew hinter Dokumenten, mit demselben Sasha und Vitya zu gehen. Außer dem Pass von Naumov hat das Pensionszertifikat, das Zertifikat des Liquidators des Unfalls auf dem Kernkraftwerk von Tschernobyl und aller Dokumente auf seinem Wohnschlafzimmer weggenommen. Anatoly hat gleichgültig geschaut, wie Kerle, weil Verwandte, Ausschussware in seinen Dingen, besser eine Klage für eine Hochzeit wählen und Dokumente wegnehmen. Sein Wille wurde vor langer Zeit unterdrückt, er hat sich in sich in den Gedanken zurückgezogen. Anatoly hat gedacht, dass es einmal und enden wird, und er zur Wohnung zurückkehren wird. Mit der Frau, ohne Frau - was Unterschied, um nur zuhause zu sein...

In einer Registratur sie hat an demselben Tag nicht malen wollen.Es war notwendig, sich Veranstaltern der Hochzeit der Pferdepfleger zuzuwenden und misstrauisch stellvertretenden Magen der Braut zu zeigen, um Arbeiter einer Registratur der Dringlichkeit dieser Handlung zu überzeugen. "Geschäftsjunger! " - ich habe Mutter - der Zigeuner wiederholt. Sie würden auf "den Pferdepfleger" schauen, der gleichgültig in dieser Zeit mit einem Gang gesessen hat und sich die alte, runzlige Futtertasche erinnert hat.

Unterzeichneten für die Zeitschrift, jung zu haben, hat die Ehe certficate erhalten und hat eine Registratur verlassen. Naumov hat heimlich auf die Frau geschaut, die einmal (hat es gesehen, bevor alle im benachbarten Haus gelebt haben und den Eigentümern von Anatoly selten gekommen ist). Valentinsgruß, jetzt seiner Frau, war für dreißig.

Die niedrige, nette Frau, offensichtlich Zigeunerin, gemäß dem Pass - der Ukrainer. Sie hat Dokumente in einer Hand gehalten, und ein anderer hat den Mann unterstützt, der ungehorsame Füße sorgfältig stellte.

Zusammen das Schließen einer Tür einer Registratur in selbst Wampe an der Braut ist verschwunden. Anatoly erklärt vermutlich war es für Öl notwendig.

"Es gibt nichts, um, Sie zu uns nicht der Fremde, der Junge getan zu werden", - hat zart die Schwiegermutter gesagt, an Naumov richtend.

Statt Glückwünsche und einer großartigen Hochzeit musste Naumov dringend die Wohnung privatisieren und auf der Frau die Vollmacht mit dem Recht auszugeben, über sein Eigentum zu verfügen, und Pension des Mannes zu erhalten (In der Weise es den Nachnamen von Odurchenko verlassen hat).

All das wurde durch die Sauferei und das Lob von Vorteilen des Pferdepflegers begleitet, der in der Fähigkeit besteht, es ist schön, um zu hören und still in Übereinstimmung wenn es davon gefordert zu nicken. "Jetzt nicht lange war es notwendig zu warten - ich werde von hier abreisen, gleich viel werde ich abreisen! " - Naumov hat gedacht, den Kopf hängend, alles ist niedriger.

Es ist Anatoly geschienen, dass seine Gedanken belauschen können und dann alles weg war.

Der bärtige Mann und seine Mannschaft hatten Gedanken über Anatoly. Valentina hat für die Wohnung von siebentausend hryvnias Naumov der Schwester, warum - dass verkauft, nicht einen für Roma Kuyum typischen Nachnamen habend. Valentina hat geschafft, nach Kiew zu gehen, zu erhalten, und Taschenpension des Mannes in der Summe von 450 hryvnias, die für das Getränk nicht ausgegeben haben.

Sie hat von - ehemalig getrennt vom Mann Anatoly gelebt, dass, wie wir wissen, es durch das Gesetz nicht verboten wird. So hat lange drei Monate passiert. Wenn nicht ein Fall kaum würden wir diese Geschichte erfahren.Im Allgemeinen besteht unser ganzes Leben aus mehreren Unfällen, aus denen dann bereits Wissenschaftler Regelmäßigkeit bringen.

Kuyum mit der Schwester Valentina, den Brüdern Sasha und Vitya (haben sie alle verschiedene Nachnamen, der im Prinzip geschieht, wenn Väter verschieden, und einen bemuttern), ist nach Kiew gegangen, um die ehemalige Wohnung von Naumov zu verkaufen. Zu diesem Zeitpunkt hat der Makler sie Käufer - Schauspieler gefunden.

Eingetauscht gegen neunzehntausend US-Dollar, die beide Käufer und den Verkäufer eingeordnet haben. Verschieden von vielen anderen Menschen, die, Unterkunft nicht wirklich erwerbend - die sich für seinen Ursprung interessieren, Schauspieler zusammen mit dem Makler Nachbarn gegangen sind, die mit dem Hof-Bewahrer geredet sind, genähert und mit dem Bezirkspolizisten. Alle haben bestätigt, dass Naumov Anatoly nie verheiratet gewesen ist und die Wohnung nicht dabei war zu verkaufen. Wirklich trinkt er, aber nicht der Zänker und im Allgemeinen die ruhige, ruhige, anständige Person. "Übrigens, wo er es seit langem das Haus nicht da ist! " - подоб - ny Fragen ist in Hülle und Fülle hingefallen. Der lokale Milizeninspektor und die Angestellten der kriminellen Untersuchungsabteilung sind interessiert für "den Verkauf" der Wohnung geworden.

Im Management des Bezirks Svyatoshinsky der Miliz, die von Verkäufern von Beweisen dass der Mann von Valentina Odurchenko Naumov gefordert ist, lebend. Die Miliz hat danach seit dem Oktober gesucht.

- Lassen Sie ihn uns Unterkunft verkaufen! Die Wohnung gehört Naumov statt Odurchenkos, obwohl sie und eine Vollmacht hat! Jetzt hat eine Linde geschieden, und jeder kann außer dem Eigentümer nicht messen! - Schauspieler haben erklärt.

- Zeigen Sie uns Naumov dann Gespräch wird über den Kauf und Verkauf sein. Ich will das dann ich auf Behältern geschleppt nicht, - der Makler hat bestanden.

Während es Proben gab, ist Valentina zu Sberbank gegangen, um Pension des Mannes zu erhalten. Jedoch, und hier hat nicht Glück. "Die Vollmacht nutzt - es einzeln nichts. Hier wird es dieser Naumov Anklagen der Frau geschrieben, um seine Pension zu erhalten, statt, ständig zu erhalten. Sie haben bereits einmal Pension des Mannes in der Summe von 450 hryvnias unter dieser Vollmacht erhalten. Sie kommen nicht mehr zu uns, lassen den Mann selbst die Pension erhalten. Erlaubnis verschieden werden wir Schutz verursachen! " - der Kassierer hat erklärt. Verschieden von anderen Organisationsinstruktionen hier wurden beobachtet, und Odurchenko war notwendig, um zurückzutreten.In der Vollziehung aller Schwierigkeiten haben Häftlinge einen Kummer - Verkäufer der unglückseligen Wohnung, hat Dokumente zurückgezogen und hat verlangt, im Bezirksmanagement von Anatoly Naumov ganz und sicher zu liefern.

Als die shkodlivy von Eigentümern geprügelten Hunde, ist Roma auf dem "Zhiguli" nach Hause gegangen. Welche Häuser - der wird sein? Was wird der Vater erzählen? Misserfolg der Operation außerdem was! Naumov wird getragen werden müssen. "Wenn nicht übereinstimmt, um Unterkunft zu verkaufen, werden wir sein; die Rechte im Gericht zu verteidigen! " Darauf hat sich auch niedergelassen.

Wir werden für die Periode unserer Verschwörer abreisen. Lassen Sie ihre Familie dismantlings bleiben heimlich, und wir werden zu Naumov zurückkehren. Nach dem Gespräch in der Miliz hat es Schlösser einer Eingangstür ersetzt und hat die Wohnung unter der Aufsicht von Nachbarn verlassen. Die Angst vor einer möglichen Reise "auf einem Besuch" darin ist - gebackenem "rodstvennichka" neu, den ich es gezwungen habe, ständig von einem Wohnsitz zu ändern.

Ich habe kaum geschafft, für das Opfer zu finden. Angebaut dünn und müde von einer Nervenüberbeanspruchung hat er vor mir mit dem gehängten Kopf, als прови - нившийся der Schulstudent gesessen. Der ehemalige Fahrer fähiger ориен - тироваться nicht nur in einer schwierigen Straßensituation, sondern auch im Leben, ist nicht geworden. Naumov Anatoly das Äußere und Verhalten drücken inneren Staat der verletzten Seele und nicht bald aus, wie in den Leuten, es оклемается sprechen.

Und Kräfte noch oh, wie dafür als inzwischen Kuyum mit der Mannschaft notwendig sein wird, habe ich eine Klage gegen Naumov eingereicht, der es dem gewissenhaften Käufer nicht erlaubt (was es nach dem Gesetz ist), um Unterkunft zu verwenden, als ein letzter Ausweg, um diese diskutierbare Wohnung "Das ganze Leben zu verkaufen, habe ich kopek zu kopek gesammelt, um die Wohnung in Kiew zu kaufen. Ganze siebentausend hryvnias gaben für einen gostinka, und ich kann das nicht verkaufen? " - sie hat sich beklagt.

Seien Sie nicht überrascht, es gibt Fälle des Verkaufs der Unterkunft und für die kleinere Summe. Im Laufe der Zeit haben Einwohner von Lugansk, der Vater und der Sohn Babenko (beide Pensionäre), das Wohnschlafzimmer für 1000 Gutscheine "verkauft", die für diese Zeit dem Preis von zehn Laiben von Brot entsprochen haben.

Der Vertrag, der unter der Drohung eines Messers im Auto von Verbrechern und dem Notar unterzeichnet ist, hat beiseite erwartet, während "Zeremonie" enden wird, und es möglich sein wird, Rechtmäßigkeit der Transaktion zu siegeln. Denken Sie nichts Schlechtes des Staatsnotars. Sie gewarnt, dass der Eigentümer der Wohnung die arbeitsunfähige Person und dazu es schwer ist - um eine Feder deshalb zu bewegen, hat er gebeten, Dienst zu erweisen und zu erlauben, den Vertrag zu unterzeichnen, ohne das Auto zu verlassen.Der Notar ist nach draußen gegangen und hat dass der Pensionär im Auto sichergestellt. Direkt dort der Verbrecher, der dadurch mit dem Vertrag hingesetzt ist, dass Babenko darin "karlyuchka" statt der Unterschrift gestellt hat.

Jüngerer Babenko, hat und zu ihm seitwärts nicht übereingestimmt das Messer direkt dort hat sich ausgeruht. Es war notwendig zu unterzeichnen. "Und jetzt lächeln выгляни in einem Fenster auch dem Notar ein alter Meerrettich", - habe ich erzählt, der Bandit lächelnd. Mit der großen Schwierigkeit, nach dem Eingreifen der höchsten Behörden, hat die Wohnung geschafft, zurückgegeben zu werden.

M. der 'S-Einwohner Kiews hat 140 Dollar auf der Geschäftsentwicklung geliehen. In einem Monat dazu "hat den Schalter angemacht" (In seiner Einnahme zu einem Betrag der Schuld es wurde monatlich auf einer Null hinzugefügt).M. war notwendig, die Zwei-Zimmer-Wohnung auf der Reihe von Obolon zu verlassen. Die gebliebene Summe "der Schuld" hat gnädig abgeschrieben: "So, Wir werden dazu nachlassen, hat eine Schuld, wo unser, nicht verschwunden", - hat der Führer einer Bande erzählt und hat eine Null ausgestrichen. Sogar unter Verbrechern gibt es "freundliche" Leute.

Das Opfer hat sich kategorisch geweigert, die Anwendung in der Miliz zu schreiben. Das dazu sollte tun. Die Einnahme hat er mit der eigenen Hand plus die Anzeige von sechs "Zeugen" geschrieben. Das Gesetz nicht auf seiner Partei. Und wo Sie eine Ordnung der Sammlung einer Schuld, einer Grenze des Prozents und einer Summengrenze finden werden, wenn die Parteien Bürger im Gesetz sind?

In der Parallele mit der Strafverfolgung auf dem Gericht haben Verwandte der Frau angefangen, Naumov physisch zu fangen, um in seinen "skrupellosen" Augen zu schauen und zu erzählen. "Sie dass es, die Straße, wie man ehrliche Mädchen so bitte täuscht? Ich habe der Frau gestürmt, um die Wohnung zu verkaufen, und jetzt in Sträuchern - reist nicht ab! " - und vor seiner Nase einen Zeigefinger zu schwenken. "Das Gesetz über unsere Partei, und werden Sie mit uns zum Gericht gehen, Sie haben verstanden! Geck! "

Und gesetzliche Verfahren dazu jetzt - nicht пересудиться zu haben, um solche Dinge zu beweisen, die wirklich betreffs des Verkaufs der Wohnung stattfinden, um ungesetzliche Beraubung seiner Freiheit und Zwangs zu beweisen, ist es - Zeugen äußerst problematisch, wie Sie verstehen, am Nachmittag mit dem Feuer werden Sie nicht finden. Aber es ist mit Zeugen voll, die bestätigen werden, dass jeder weniger als ein Barrel des Maschinengewehrs hat es in einer Registratur und der Unterschrift auf allen Dokumenten nicht behalten, wie sich - es, ursprünglich nicht drehen. Und alle von - für jedes Hundert Gramm von Wodka sein irren sie sich, betrunken, wie sie "nicht in diesem Platz und nicht damals" sagen...

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität