In Kiew hat wieder Bank

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 983 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(589)         

Gestern, am 15. Mai, in Kiew hat Büro der Index - Bank unten die Straße Lunacharsky auf der linken Küste ausgeraubt.

An 15:36 hat die Bank den Mann, ungefähr 40 Jahre, in einem weißen Hemd, schwarzen Hosen und in der schwarzen Sonnenbrille eingeschlossen. Gemäß Augenzeugen ist es als der gewöhnliche Kunde gekommen, hat sich ruhig benommen.

Dann plötzlich habe ich "das Thema bekommen, das der Pistole ähnlich ist", und ich habe anspruchsvolles Geld angefangen. Infolgedessen hat der erschreckte Kassierer ihm fünfzehntausend hryvnias und 500 Dollar - das ganze Bargeld gegeben, die in der Kasse waren. Geld erhalten, ist der Mann von der Bank abgelaufen, hat in einen Bogen in der Nähe vom Gebäude getaucht und wurde in den Höfen verloren.

Die Bank ist im Erdgeschoss eines Hauses. Zur Zeit des Angriffs, außer dem Dieb und dem Kassierer, war in niemandem. In der Miliz hat erklärt, dass weder Schutz, noch Videokontrolle nicht war.

Wir, werden am 7. Mai in Kiew erinnernausgeraubtes Büro Internationale Geschäftsbank.

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität