Das Politikwerkzeug oder Als die Person wird "Prozent"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1309 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(785)         

Quelle: ostro.org

Kriminelle Nachlässigkeit, Bestechung oder "tragischer Unfall"? In diesem Monat würde Anton Tishchenko zum ersten Mal zur Universität gehen. Am 2. Mai war er 17 Jahre alt. Am 13. September wurden vier Monate seit seinem Tod durchgeführt. Vom Impfstoff ist in einen Organismus durch Ärzte eingetreten... Und Politiker...

Nach der Meinung vom ukrainischen einwohner Donetskgebiet - ein Platz von endlosen Unfällen. Furchterregend viele wurde die ungeplante Impfung gegen Masern und Röteln, die dort neun Millionen jungen Ukrainern passieren musste, nach dem Tod von Anton aufgehoben. Auf einer Drehung des Schicksals ist es auch auf das Gebiet von Donetsk gestoßen.

Ob der Tod des Kerls mit dem Indianerimpfstoff verbunden wird, welch zu ihm eingegangen an der Schule der Tag vorher - Experten des Anklägergeneralbüros die Antwort auf diese Frage in der Mitte des Junis geben mussten. Die Spitze des Zynismus ist an allem, was Eltern noch nicht wissen, wen man für den Verlust des einzigen Sohnes verantwortlich macht. Es scheint, dass toter Anton Tishchenko das Instrument der folgenden politischen Erpressung geworden ist. Schließlich in der ukrainischen Politik verachten nichts.

Die Kommission hat gegründet: der Impfstoffist

schuldig

Heute war das Parlament dabei, Ergebnisse der Arbeit der speziellen Kommission der Untersuchung des Todes von Anton Tishchenko nach der getragenen Impfung zu denken. Die Stellvertreterin der Leute Tatyana Bakhteeva hat "der Insel" darüber am Donnerstag berichtet. Jedoch in der Tagesordnung dieser Frage ist es nicht erschienen. Obwohl nach dem Gesetz das Ergebnis der Arbeit von Parlamentariern sogar im Sommer …

summiert werden musste

"Wir waren mehrere Male in Kramatorsk, es gab individuelle Sitzungen mit Ärzten mit dem Management, riesige Arbeit wurde ausgeführt, und wir, alle Materialien studiert, sind zu einem Beschluss gekommen, dass der Tod des Kindes nur mit einem Impfstoff verbunden wird, - hat Tatyana Bakhteeva "Insel" erzählt. - es war physisch sehr starker Junge gesund, schön, es ist zur Schule im normalen Staat, nach der Impfung dazu sofort gekommen - sofort ist es schlecht geworden, es ist zur neuen Belebung gekommen, und in 14 Stunden ist gestorben.Und, natürlich, der Hauptgrund, es nur Impfeinführung, weil daran ich trombotsitopenichesky Purpurrot war, das charakteristisch ist, und wird es Instruktionen nach der Impfung geschrieben. In der neuen Belebung hat mit thrombocytopenia gekämpft, hat gekämpft, hat und natürlich gekämpft, es gab einen Tod …".

Klinische Aufzeichnung

Die ungeplante Impfung gegen Masern und Röteln hat sich seit 2005 vorbereitet: Daten wurden studiert und analysiert, weitere Schritte bei der Überwindung dieser Krankheiten wurden geplant, Verhandlungen und Beratungen mit den internationalen Organisationen wurden geführt. Zwei Ausbrüche von Masern in der Ukraine, 2001 - 2002, als elf Menschen an dieser Krankheit, und 2005 - 2006 gestorben sind, als Masern Leben fünf weggetragen haben, sind ein Grund für solche Arbeit geworden. Die Röteln, gemäß dem Gesundheitsministerium, greifen jährlich zwanzigtausend Menschen an. Im Alter von Leuten 16 - werden 29 Jahre Opfer einer Infektion.

Wie es im Schlussbericht auf einem Leistungskurs 2002 - 2006 der Entschlossenheit des Kabinetts vom 24. Oktober 2002 "Über die Billigung des Programms von immunoprevention der Bevölkerung für 2002 - 2006 gesprochen wurde", "gehören Vorbedingungen einer Wirkungslosigkeit des Managements des Vorkommens von Masern durch die Impfung in den letzten Jahren bis letzten 1992 - 1994, als die ungenügende Sicherheit mit einem Impfstoff gegen Masern und die Verminderung in diesen Jahren Volumina der Impfung und besonders einer Wiederholungsimpfung bemerkt wurde.

Impfung in diesen Jahren wurde durch die niedrigen-immunogene Impfstoffe ausgeführt, die im Gebiet der humanitären Hilfe erhalten sind, die die Staatsregistrierung in der Ukraine nicht passiert hat, waren Übertretungen bezüglich des Managements von Impfstoffen und "einer holodovy Kette" damals möglich. Eigenschaften der letzten Periode haben zu ungenügend wirksamem System der Impfung in jenen Jahren geführt, die nicht erlaubt hat, genügend Niveau der Bevölkerungsimmunität zu erreichen und zu unterstützen. In den letzten Jahren hat sich das periodische Heben des Vorkommens durch Masern unter den älteren Altersgruppen der Bevölkerung" erwiesen, Folge davon zu sein.

Masern und Röteln in der Ukraine haben bis 2010 überwunden werden sollen: solcher ist es gab einen Plan der Weltorganisation des Gesundheitsschutzes. VOOZ, der in die Ukraine neun Millionen Dosen des Indianerimpfstoffs zur Verfügung gestellt ist.

Im Interview zu Zeitungs"Komsomolskaya Pravda" der ehemalige Hauptgesundheitsoffizier der Ukraine hat Nikolay Prodanchuk erzählt: "Im Februar 2008-го haben wir Verhandlungen mit VOOZ und UNICEF geführt:wie man eine Vorbereitung einschreibt? Der Tag vor dem Indianerhersteller mit dem Ruf - 140 Länder der Welt verwendet sein Serum, ausgezeichnete Antworten! - ich habe an uns durch diese Strukturen von 6 Millionen Dosen eines Impfstoffs geliefert. Außerdem hat UNICEF die USA überzeugt, in die Ukraine die Quote von 3 Millionen Dosen - ein Anlegesteg zuzugeben, hier schärfer zu brauchen. Der Länder wurde der Impfstoff von einem nicht eingeschrieben. Aber ich habe fortgesetzt zu bestehen: in der Ukraine muss stattfinden! An uns vertrauen den Indianerrauschgiften nicht! Schließlich hat das Management von VOOZ erklärt: ähnliche Handlung ziehen wir Autorität der internationalen Organisation in Zweifel, die Qualität einer Vorbereitung versichert. Und es wird anderen Verbrauchern umadressieren. Und die Ukraine sollte Umdrehung besetzen und drei mehr - vier Jahre zu warten".

"Das VOOZ europäische Büro auf diesem Thema hat den Missiv gesandt. Und ich bin vor einem Dilemma erschienen: einen Impfstoff ohne Registrierung abzulehnen oder zu importieren. Auf - Beamter würde es einfacher sein, natürlich, "nein" zu erzählen. Gut wird dann … bestrafen, Weil der Arzt - kein Recht hatte, Erfolge in der folgenden Epidemie von Masern und Röteln dass auf meinem Gewissen zu erlauben, gab es Komplikationen und Tod. Ich bin als der Arzt angekommen. Aber so wurde ich durch drei relevante Gesetze der Ukraine geführt, die dem Hauptgesundheitsoffizier erlaubt hat, die ehemalige Importlizenz eines ähnlichen Impfstoffs zum Land zu geben", - hat Prodanchuk die Tat zu Komsomolskaya Pravda erklärt.

Später hat er sich auch erinnert, dass "Das Zentrum von immunobiological Vorbereitungen der Ukraine die ganze Dokumentation auf diesem Produkt vom Erzeuger erhalten hat und einen Impfstoff auf der Sicherheit und Leistungsfähigkeit geprüft hat. Unbedeutender Vorortszug und Systemreaktionen (Temperaturzunahme, Schwindel) wurden eingeschrieben. Ernstere Komplikationen, wie allergische Reaktionen und Arthritis" wurden in einigen Fällen bemerkt.

Das Ausführen der Massenimpfung wurde für das Ende des Aprils - der Anfang des Junis 2008 geplant. Die relevanten Dokumente waren an der Regierung von Victor Yanukovych bereit. Sie wurden vom Minister von Angelegenheiten einer Familie, Jugend und Sportarten Victor Korzh und der Gesundheitsminister Yury Gaydayev …

unterzeichnet

N-ny Prozent

In 10-й zur Schule von Kramatorsk des Gebiets von Donetsk einer Impfung gegen Masern und Röteln gemacht am 12. Mai sechsundzwanzig Ältesten. Von der Schule zurückgegeben, hat Anton Tishchenko nach Arbeit der Mutter verlangt, hat sich über ein starkes Kopfweh beklagt.Auf dem Rat, um mich hinzulegen und sich zu erholen, habe ich geantwortet, dass das Angst hat, sich mehr … Am Abend nicht zu erheben, hat Anton mit der hohen Temperatur ins Stadtkrankenhaus von Kindern gebracht. Auf einem Platz hat die Diagnose gemacht: ORZ. Nachts dem Jungen ist schlechter geworden. Es hat zur neuen Belebung übergewechselt. In einigen Stunden ist Anton nicht geworden.

Insgesamt über die Ukraine wurden Impfungen von mehr als hundertdreizehntausend Menschen erhalten. Reaktionen von Postvaktsinalny, gemäß MOZ, sind nur an 0,007 % gefolgt. Es wird betrachtet, dass es nicht genug ist. Jedoch in anderer Nachricht des Gesundheitsministeriums wird die Zahl von 0,075 % bereits bemerkt. Wahrscheinlich darauf waren Beamte in Anzeigen, und dass die Person an ihnen - nicht mehr verwirrt, als Prozent in der Statistik …

Nach einem Fall mit Anton Tishchenko, in Krankenhäusern der Ukraine, und besonders - Kramatorsk, haben die Leute, die der Tag vorher die Dosis eines Impfstoffs empfangen hat, begonnen, mit Beschwerden zum kranken Gefühl zu richten. Jedoch war es möglich, ihre Staatsimpfungsfolgen zu nennen, wenn es nicht bedingt ist, zieht der Hauptarzt des policlinic von Kindern in Kramatorsk Victor Mishin in Betracht.

"Zuallererst ist es ein lebender Impfstoff, es bedeutet jede gemäßigte Reaktion zu seiner Einführung für die Immunitätsbildung. Kinder, die zu uns angekommen sind, hatten teilweise Komplikationen von einer Impfung, immer war ein bestimmtes Prozent solcher, ist und wird sein. Aber Hauptteil von ankommenden Kindern, ich ziehe in Betracht, wurden einfach erschreckt. Sie hatten Manifestationen von Atmungsinfektionen, leykososudisty dystonia, aber mehr wurde es durch ein Entsetzen provoziert", - hat er dem Korrespondenten "der Insel" erklärt.

Ein Tag von Nikolay Grigoryevich

Am 14. Mai hat das Büro des Anklägers des Gebiets von Donetsk kriminellen Fall auf den Tod von Anton Tishchenko gebracht. Ärzte von Kramatorsk sind mit speziellen Kontrolluntersuchungen beschäftigt gewesen, nachdem ihre Daten Donetsk übertragen wurden. Es hat angenommen, dass Endresultate von Überprüfungen in einem Monat veröffentlicht werden.

Am 20. Mai, um Bürountersuchung auf den Tod von Anton Tishchenko in Kramatorsk auszuführen, hat das Management des Gesundheitsministeriums Nikolay Prodanchuk von Erfüllung von Aufgaben des Hauptgesundheitsoffiziers entlassen. Prodanchuk hat einen Verzicht geschrieben, ohne am Posten und fünf Monate gearbeitet zu haben.

Am 23. Mai hat das Anklägergeneralbüro alle Materialien dieses Geschäfts zurückgezogen, um eigene Untersuchung auszuführen.Am 29. Mai hat es kriminellen Fall bezüglich Nikolay Prodanchuks für die Erlaubnis zum ehemaligen Import zum Territorium der Ukraine von neun Millionen Dosen des Impfstoffs gebracht, der nicht in der Ukraine gegen Masern und Röteln des Produktionsserumsinstituts für India Ltd - "Übermaß an Büromächten" eingeschrieben ist.

An demselben Tag hat Nikolay Prodanchuk in eine von Kapitalvorprobenjugendstrafanstalten gelegt, wo er 72 Stunden ausgegeben hat und sie auf recognizance veröffentlicht wurde.

Solches Verhalten bezüglich des Arztes von medizinischen Wissenschaften, Professors, des entsprechenden Mitgliedes der Akademie von medizinischen Wissenschaften der Ukraine, die in der Ukraine und außer seinen Grenzen bekannt ist, hat die ganze liebe Person Verwirrung in den ukrainischen und ausländischen Kollegen von Prodanchuk verursacht. "Jetzt im TV gibt es ein auf Arbeiten von Solzhenitsyn gestütztes Kino. Psychologisch dieselbe Situation. Übrigens ist es gut, dass das geschafft hat zu schauen. Es war bereit", - hat sich Prodanchuk im Interview zu "Komsomolskaya Pravda" geteilt, bleiben die Eindrücke dessen hinter einem Gitter zurück.

"Ärgerlich dass das Werkzeug (repressives System) in Händen "mächtigen dieser Welt" Arbeiten nicht zum Bestimmungsort. All das dasselbe, das ein Skalpell, um es zu beginnen, einfach stechen soll. Wenn Sie anfangen, eine Büroklammer statt eines Skalpells oder im Gegenteil zu verwenden - wird der Patient sterben", - hat er im UNIAN-Interview bemerkt.

In anderem Interview, auch Komsomolskaya Pravda, hat der ex-Gesundheitsminister Yury Spizhenko erklärt, dass Prodanchuk ein Opfer des "bürokratischen Systems" gefallen ist, "der es zu einem Posten ernannt hat", und dieses System des Todes 17 - der junge Sommermann schuldig ist.

"Gut ist es unmöglich, "" wahren Prodanchuk auf dieser Seite zu werfen! Er war nicht Tag der Gesundheitsoffizier! Aber schließlich haben wir einen Grundsatz politisch statt Berufszweckdienlichkeitstriumphe, Sie verstehen? "Die Mannschaft ist zur Macht gekommen - wir werden auf Schlüsselposten legen, Spielern befehlen". So programmieren Sie die Misserfolge, die der Gegenwart … Flugzeugfall ähnlich sind? Auf Straßen von Unfällen - Gewicht? Minen explodieren? Und Verkehrsminister und die Kohlenindustrie noch auf der Freiheit …", - Spizhenko bemerkt.

"Prodanchuk ist zu politischen Mühlsteinen gekommen, - er hat beigetragen. - "Wer steht dahinter? Gewöhnlicher Arzt? Die Zahl ist unbedeutend - es ist möglich sich zu bieten. Aber wir werden zeigen, wie wir uns über die Gesundheit von Kindern sorgen".

Prodanchuk will Interview nicht mehr geben: erwartet Ergebnisse einer Folge von GPU. Um diese Folge nicht zu stören, hat er bereits Gespräche mit "der Insel" zweimal abgelehnt.

Das Staatsbüro des Bezirksstaatsanwalts hat Anfang gegeben.Fehlstart

Jedoch hat solche Scharfsinnigkeit des ehemaligen Hauptgesundheitsoffiziers zu einer Folge offensichtlich nicht geholfen. Am 4. August hat GPU Untersuchung des Gesundheitsministeriums (geleitet am 4. Juli) über die Versorgung dazu zurückgewiesen die Information über Ergebnisse ist - Kontrolluntersuchung von Todesursachen von Anton Tishchenko gerichtlich. "Die Hauptabteilung auf der Untersuchung von besonders wichtigen Problemen des Anklägergeneralbüros der Ukraine auf den Tod von Tishchenko A. V hat ernannt, dass das zusätzliche - die Kontrolluntersuchung gerichtlich ist, die das Ausführen Experten der Akademie von medizinischen Wissenschaften der Ukraine anvertraut wird. Bevor die Vollziehung von erfahrenen Forschungen, um Auskunft zu geben, in der Untersuchung und den Materialien angegeben hat, ist es nicht möglich", - wurde es in der GPU-Antwort gesprochen. Es ist interessant, dass sich Gesundheitsministerium dafür entschieden hat, dieses Dokument nur am 22. August, d. h. fast in drei Wochen nach dem Empfang zu veröffentlichen.

In der Mitte des Augusts Beamter-Untersuchung im Anklägergeneralbüro mit einer Bitte, eine Verzögerung in der Ansage von Ergebnissen einer forensischen Kontrolluntersuchung zu erklären, habe ich auch "Insel" geleitet. Jedoch habe ich die Antwort im Allgemeinen nicht erhalten.

Inzwischen, im Interview zur Zeitung von Fakty, die heute den allgemeinen Ankläger Alexander Medvedko übrighat, hat erklärt, dass das Geschäft auf den Tod von Anton Tishchenko bereits an das Gericht gesandt werden kann (und "ein Prodanchuk nicht" antworten sollte), aber GPU nimmt an, dass Ergebnisse noch mehrere Überprüfungen deshalb mit dem Gericht warten, ist es bis zum Ende dieses Jahres notwendig.

"Zuerst wurde der zusätzliche Komplex ernannt ist - Kontrolluntersuchung mit der Beteiligung von 12 Hauptexperten der Akademie von Medizinischen Wissenschaften der Ukraine (AMSU) im Feld von Kinderheilkunde, Epidemiologie, hematology, Immunitätsforschung, Biologie, und auch infectiologists und der Pathologe der Kinder gerichtlich, - Medvedko hat übrigens erzählt, Geheimhaltung der Untersuchung brechend. - Experten haben uns am 8. August der Beschluss angezeigt, in dem es das zwischen dem Tod von Anton Tishchenko und der Impfung genau geschrieben wird, die dazu gegen Masern und Röteln ausgeführt ist, dort ist eine Gerade prichinno - recherchierende Kommunikation. Dieser Beschluss ist auch die Basis für die weitere Untersuchung des kriminellen Falls. Außerdem haben wir ernannt, dass die komplizierte Kommission - der Arzt - methodische Überprüfung gerichtlich ist, die auch von Experten von AMNU ausgeführt wird. Sie ist notwendig, um zu gründen: ob Impfung richtig ausgeführt wurde.Experten sind zu einem Beschluss gekommen, dass während der Impfung ungefähr sechs ernsten Übertretungen erlaubt wurde. Seitdem das diese zusätzliche Impfung im Frühling getan hat, wenn Organismen von Kindern, und das Vollenden geschwächt werden, dass nachdem eine Impfung denselben Anton Tishchenko auch auf fluorography geleitet hat. Und für diesen Zweck dem Kerl waren ungefähr fünf Kilometer notwendig, um von der Schule bis policlinic zu Fuß zu gehen. Auf diesem kriminellen Fall wird es sogar mehr als hundert ernannt es ist - Kontrolluntersuchungen gerichtlich. Nach dem ganzen Gesundheitsverfall nachdem wurde eine Impfung von mehr als hundert Schulstudenten und Studenten gefühlt. So, jetzt hängt Geschäftsfortschritt bereits nicht von Ermittlungsbeamten, und von Experten ab, die sagen, dass das im Stande sein wird, die Arbeit nur am Ende von 2008 zu beenden".

Gemäß dem Bezirksstaatsanwalt wurde die Folge, als "in - das erste, das Volumen der großen Arbeit zusammengezogen. In - das zweite arbeiten Experten nicht nur an diesem kriminellen Fall. Sie wissen, dass im Gebiet von Donetsk kürzlich es Tragödien auf Minen von Zasyadko und in Yenakiyevo gab. Und auf dem Verkehrsunfall, wie viele Beschwerden über ein Festziehen von Überprüfungen gehen! So machen genaue Begriffe, Überprüfungen durch Regulierungen auszuführen, keine Bedenken".

Wenn die Bombe …vernichtet

Zur gleichen Zeit im Gesundheitsministerium bestanden und setzen Sie fort darauf zu bestehen, dass der Tod des Kerls mit der Impfung nicht verbunden wird. Gemäß Ärzten hat der Impfstoff Entwicklung einer latenten Krankheit (zum Beispiel, Gehirnhautentzündung) provoziert, und lokale Ärzte waren ungenügend scharfsinnig und beruflich, um dem Jungen die notwendige Hilfe zu geben. Jedoch, ohne zurückgezogenen GPU der MOZ überzeugenden Basis verliert stark im Argument.

"Kampagnen von Antivaktsinalny sind in vielen entwickelt und nicht wirklich die Länder geschehen. Handelsbusinessovy-Interessen, und meistenteils - politische Folgen waren ihr Zweck immer. Zuallererst und bin ich bereit, diese Anziehungskraft der Wählerschaft zu wählen, die an den Schaden der Impfung in der Macht jener Politiker geglaubt hat, die es angeblich vor Impfungen schützen werden. Solche Kampagne hinter Stimmen während dieser Vorwahlzeit hat die Wahnsinnige verursacht, die gut finanziert und antivaktsinalny Kampagne koordiniert worden ist. Für das Zu-Stande-Bringen seiner politischen Absichten für eine Kampagne hinter der Wählerschaft wird der Tod des Kindes sogar vernachlässigt, werden entwickelt, und die unwahrscheinlichsten Anspielungen um einen Impfstoff und Impfung werden in ins öffentliche Bewusstsein gesteuert.Es wird das Verstehen davon für solche Handlungen und ihre Folgen niemand wird jede Verantwortung und jede Strafe übernehmen. Dasselbe, weil niemand für den Gebrauch einer Sprachfrage oder die Opposition nach Osten - westlich von der Ukraine in auswählenden Technologien verantwortlich war. Getreide dieser Technologien ernten wir Gorky in den letzten Jahren. Aber in Medizinepidemien und Tod …" werden solches Getreide, - der Gesundheitsminister Vasily Knyazevich hat erklärt.

Früher im Interview zur Zeitschrift Profil hat Knyazevich angenommen, dass "es eine Gruppe von Leuten gibt, die Geschäft auf dieser Situation machen wollen, und einige Verwirrung im Staat … entsamen wollen, denke ich, dass mit der Zeit ich viele von ihnen … nennen werde". Nikolay Prodanchuk hat im Laufe der Zeit antivaktsinalny Kampagne in der Ukraine bioterrorist Angriff genannt. In großen Mengen, Impfungen ablehnend, unterwerfen Ukrainer und Leute ringsherum zur großen Gefahr, und bis zehn - fünfzehn Jahre von - für aufblitzen lassene Epidemien nicht wiedergutzumachende Verletzung wird zu einer Nationsgenlache infolgedessen verursacht - nationale Wirtschaft "wird hat sich hingelegt", und die Ukraine wird auf dem Rand des Verschwindens als der Staat, erklärt einmal auf einer Presse - Konferenzen es erscheinen.

Jedoch heute besteht die Situation solcher darin, dass weder in MOZE, noch im Parlament und GPU angeblich nicht gegenwärtige Zweifel im Bedürfnis nach der Impfung gegen Masern und Röteln, ein Stolperstein ist, dort ist nur ein notorische Indianerimpfstoff. All das erinnert einen banalen vygorazhivaniye: einerseits Prodanchuk, aber mit einem anderen - Gaydayev und die Kuchenschicht. Und zu jedem ist wahrscheinlich, was man …

verbirgt

Aber heute hat es sich erwiesen, so dass die Bombe in den Händen von Medvedko erschienen ist und die Kuchenschicht (parlamentarischen Untersuchungsausschuss angeführt hat), und es möglich ist, nicht beiläufig während der folgenden politischen Kämpfe, haben sie sich dafür entschieden, ein Match in Brand zu setzen. Wenn dieses Thema zuckt, unter Splittern dort wird alles "pomaranchevy" Mannschaft gehasst, es ist notwendig, nur den Moment zu erraten und gründlich zu zielen.

Über Anton Tishchenko und seine Familie geht die Rede vor langer Zeit nicht. Bezüglich Köpfe des Gesundheitsministeriums, das nicht sieht, haben Unterschiede zwischen 0,007 % und 0,075 %, und für ihre Gegner unaufhörlich erwähnt, dass "die ukrainischen Leute" nur Zahl sind. Wahl-.

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität