Der Fall des Mords am Kopf der Abteilung von GUBOP R. Yerokhin wird zur Berufungsinstanz Kiews

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 942 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(565)         

Der kriminelle Fall über den Mord am Kopf der Abteilung von GUBOP Roman Yerokhin wird zur Berufungsinstanz Kiews geleitet. Darüber meldet eine Presse - Dienst des Staatsbüros des Bezirksstaatsanwalts. Krimineller Fall auf der Anklage von Mitgliedern einer organisierten kriminellen Gruppe (nur 5 Menschen) gemäß der Kunst. 257, Sachen 6,11,12 ч.2 Kunst. 115, ч.5 Kunst. 186 p.1 in der Kommission weil wird ein Teil einer Bande im Juli 2006 des absichtlichen Mords an R. Yerokhin zur Kunst geleitet. 263 des Strafgesetzbuches zum Gericht durch die Hauptabteilung auf der Untersuchung von besonders wichtigen Problemen von GPU für die Rücksicht hauptsächlich. Untersuchung hinsichtlich relativ Kunden der Kommission dieses Verbrechens Erlös.

Wie es berichtet wurde, wurde der Körper des Offiziers Glavk auf dem Kampf gegen das organisierte Verbrechen des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten von R. Yerokhin gegen Spuren von acht Schussverletzungen am 20. August 2006 im Kiewer Gebiet offenbart. Gemäß dem Minister von Inneren Angelegenheiten Yury Lutsenko, in Donetsk die Kontrollabteilung des Organisierten Verbrechens arbeitend, hat sich R. Yerokhin auf Wirtschaftsverbrechen spezialisiert. Es hat Fälle über den konvertatsionnykh die Zentren untersucht, durch die beträchtliche Geldbeträge gewaschen werden. Von - für die Berufstätigkeit hat R. Yerokhin wiederholt Drohungen in der Adresse erhalten.

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität