In der Nähe von Poltava haben drei bürgerliche und der Milizsoldat bei der Ausführung

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 892 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(535)         

In der Nähe vom Kremenchug Poltava Gebiet sind der Polizist und die drei Bürger im Verkehrsunfall gestorben.

Die Tragödie ist heute in 11.00 durch 226 km der Autobahn "Borispol — Dnepropetrovsk" vorgekommen.

Miliz "neun", den der Bootsmann patrulno - Wachtpostenaufgabe operiert hat, hat Lastwagen von Skaniya mit dem Sattelanhänger gegenübergestanden. Infolge des Verkehrsunfalls der Milizsoldat sind 1979 und drei seine Passagiere an Ort und Stelle gestorben. Im Salon der Miliz "neun" gab es eine mehr Frau, die überlebt hat, aber schwere Verletzungen bekommen hat und an das nächste Krankenhaus gesandt wurde.

Der Fahrer "Von Skaniya" hat nicht gelitten.

Als Bericht in der Miliz von Poltava war der Bootsmann auf der Patrouille und hat offizielle Aufgaben erfüllt. In Anbetracht ungefähr vier Passagiere, die im Salon VAZ-2109 noch immer nicht waren. Untersuchung wird begonnen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschincidents