Auf den Straßenkindern von Nikolaev

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 941 }}Kommentare:{{ comments || 1 }}    Rating:(567)         

Seit dem Anfang dieses Jahres die größte Zahl dorozhno - transportieren Ereignisse, die zur Teilnahme von Kindern im April und Juni zufällig sind. Am Dienstag und am Mittwoch, und waren auch die arbeitsfreien Tage - am Samstag und Sonntag die gefährlichsten Tage der "Unfallrate von Kindern". Wie das Staatsverkehrsinspektorat im Gebiet von Nikolaev, meistenteils Kinder im Alter von von 8 berichtet, bis 13 Jahre Teilnehmer des Verkehrsunfalls geworden sind.

Trotz dessen im Vergleich mit der ähnlichen Periode des letzten Jahres die Zahl des Verkehrsunfalls mit der Teilnahme von durch 20 % verminderten Kindern bleibt die Situation auf - ehemalig zum äußerst störenden. Schließlich seit dem Anfang des Jahres dort waren 25 Verkehrsunfälle zur Teilnahme von Minderjährigen, infolge deren zwei Kinder verloren wurden, und 28 verschiedene Strenge traumatisiert wurden.

Die Hauptgründe für solche Verkehrsunfälle - Überfahrt der Straße in nicht der gestellte Platz und die Übertretung durch Fahrer von Verkehrsregulierungen.

Innerhalb der vorgesehenen Wartung mit dem Kinderstaatsverkehrsinspektoratmanagement im Gebiet von Nikolaev, das jeder Schule der Angestellten zugeteilt ist, die in sechs Monaten dieses Jahres mehr als zweitausend thematische Ereignisse und Leistungen für Kinder gehalten haben.

-


Комментариев: {{total}}


deutschincidents