In Mariupol hat "Azovstal"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1057 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(634)         

An diesem Morgen wurden Angestellte des Pflanzenmanagements des Eisens von Mariupol und der Stahlwerke "Azovstal" - von gewöhnlichen Büroangestellten Vertretern des Managements - dazu gezwungen, die Arbeitsplätze zu verlassen. Der Grund - Anruf der unbekannten Person, die berichtet hat, dass das Gebäude vermint wird.

Für die Kontrolle eines Signals wurden alle notwendigen Dienstleistungen, einschließlich der explosiven Gruppe mit dem cynologist, angekommen besonders von Donetsk beteiligt.

Suchen der Sprengvorrichtung gehen weiter.

Es bereits der zweite Fall eines Pseudobergwerks des Gebäudes des Pflanzenmanagements von metallurgischem kompliziertem "Azovstal" in den letzten Jahren. 2006 - hat die M des Maschinengewehrs, das von Telefonmilizsoldaten schließlich ruft, gerechnet. Der Bürger, der auf der Rechnung in einem lokalen psikhdispanser besteht, ist sie erschienen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschincidents