Gazprom: Verträge mit der Ukraine sind nicht unterworfen, um sich

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1125 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(675)         

Der Kopf des Ausschusses des MÜLLERS von JSC Gazprom Aleksey schließt Möglichkeit der Revision von Gasverträgen mit der Ukraine aus.

Als der Korrespondent der UNIAN-Berichte hat er es heute auf dem Treffen von Aktionären von "Gazprom" erklärt.

"Wir verstehen heutige Schwierigkeiten der ukrainischen Kollegen, aber Verträge müssen ausgeführt werden, und sich zu ändern sind nicht unterworfen", - hat A. Miller erklärt.

Es hat daran erinnert, dass 2008 mit den GUS-Staaten "Gazprom" zu Vertragsbedingungen und den Preismechanismen ähnlich angewandt in europäischen Ländern gegangen ist.

"Insbesondere unsere ukrainischen Partner haben auf diesen Bedingungen langfristige Lieferverträge und Gasdurchfahrt für die Periode bis 2019 geschlossen", - hat A. Miller beigetragen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld