Der Zement von Nikolaev arbeitet "Yugtsement" Pass zu Kohle statt Benzins

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 4288 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(2572)         

Die Gruppe von Dyckerhoff AG (Deutschland), das die ukrainischen Zementarbeiten von JSC Yugtsement (Olshanskoye des Gebiets von Nikolaev) und JSC Volhynia-tsement (Zdolbunov Rivnenskoy des Gebiets) einschließt, plant im März - April 2010, um Übertragung dieser Unternehmen auf dem Kohlengebrauch statt Benzins durch die Produktion von Zement zu beenden. Darüber meldet "Ukrrudprom" bezüglich "Interfax - die Ukraine".

Verkaufsleiter von JSC Dikergoff (Ukraine) (Kiew)Sergey DudzyanyIch habe bestätigt früher hat vorausgesagt auf der Zementproduktion mit den ukrainischen Unternehmen der Gruppe im Anschluss an die Ergebnisse von 2009 am Niveau von 1,4 Millionen Tonnen geklungen, das um ungefähr 40 % weniger ist als Ergebnisse von 2008.

Die Dynamik der Produktion wird sich 2010 kaum beträchtlich des aktuellen Jahres unterscheiden, jedoch denkt dass, konkrete Zahlen noch früh zu nennen. "Wir sehen nicht, dass (2010) Aufbau" scharf zunehmen wird, - haterzähltSergey Dudzyany.

FrüherS. DudzyanyIch habe Investitionen in die Übertragung von zwei Werken auf Kohle an ungefähr 15 Millionen auf beiden Unternehmen geschätzt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld