JSC Damen Shipyards Okean von Norwegern wird durch den lyuksemburgets

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1242 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(745)         

Das Antimonopolkomitee der Ukraine (AMKU), der dem FLC zur Verfügung gestellt ist, der nach Westen S.a.r.l firmen Luxemburgerlaubnis Hält, Aker Höfe die Ukraine zu kaufen, die ALS (Norwegen) Hält, das abwechselnd 98,737 % des ukrainischen Schiffsbaus JSC Damen Shipyards Okean (Nikolaev) besitzt.

Wie AMKU am Mittwoch meldet, wird die angegebene Transaktion FLC Westliche mehr als 50 % von Stimmen im höchsten Körper des Managements von Aker Höfen Holding von Ukraine zur Verfügung stellen.

Im März dieses Jahres die Schiffsbausorge hat Aker Yards über den Verkauf wegen 291,9 Millionen Euro die russische Investmentgesellschaft FLC westlich von 70 % von Anteilen im norwegischen Aker Yards Ukraine angezeigt, der ALS das Eingehen in die Handelsbehälter Abteilung Hält. So 30 % von Aker Yards Ukraine, der ALS Erlaubnis Sorge von Aker Yards im Eigentum Hält.

Die Transaktion, außer der Schiffswerft in Nikolaev, hat auch die Unternehmen in Wismar und Varrenmyunda (Deutschland) eingeschlossen.

FLC nach Westen - die russische Investmentgesellschaft mit einer Leasingmappe in 1,5 Milliarden Dollar. In Interessen Russlands von FLC nach Westen begreift Investitionsprojekte über die Entwicklung des Schiffsbaus und einen Ladungstransport. Personal - FLC nach Westen Wohnung, 50, welcher % der FLC Gruppe gehört, wird in Luxemburg gelegen. Andere 50 % sind im Eigentum der privaten zyprischen von privaten Aktionären kontrollierten Investmentgesellschaft Almiar Investment Ltd.

"Damen Schiffswerften hat Okean" 2007 Nettoeinkommen um 8,7 % - zu 500,74 Millionen UAH vergrößert und hat Nettoverlust vor 14,6mal - zu 6,6 Millionen UAH

reduziert
-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld