Die Eigentümer von Nikolaev von Aufzügen erheben die Preise des Kornes

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1480 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(888)         

Innengrundbesitzer sind angesichts eines traditionellen Problems erschienen: wenn das Getreide schlecht ist, verdienen sie nicht genug Geld, und wenn es gut ist, verlieren Sie es auf Feldern. Der beispiellose Kornertrag in der Ukraine kann und Freiluft-bleiben. Bereits jetzt sind viele Farmen nicht im Stande, gesammelt auf den Aufzügen anzuhaften, welche Kapazitäten mit dem Laden nicht fertig werden. Diejenigen, denen Mittel erlauben, sind eilig mit dem Kauf oder Aufbau von eigenen Lagerungen beschäftigt gewesen. Andere werden dazu gezwungen, Korn Händlern weg direkt von einem Feld einzutauschen.

Die Rekordernte, die in diesem Jahr (ungefähr 45 Millionen Tonnen) erwartet wird, droht, Grundbesitzern nicht weniger Probleme zu bringen als Mangel am Korn in der letzten Jahreszeit. Obwohl die Erntenerntenjahreszeit noch nicht geendet hat, haben Farmen bereits angefangen, sich über die Knappheit an den Gebieten für die gesammelte Lagerung zu beklagen. Besonders intensive auf den Aufzügen entwickelte Situation hat sich bei der Überfahrt von Transportströmen niedergelassen: in Häfen und auf großen Eisenbahnverbindungspunkten. Gemäß dem Analytiker der AAA Gesellschaft Maria Kolesnik praktisch werden alle Lager dort bereits gechartert. Auf Nikolaev "Prometheus" hat berichtet, dass Korn für den Augenblick jedoch akzeptiert, ist der Fluss von Kunden so groß, dass bald seine Kapazitäten völlig geladen werden. In einer großen Nachfrage seiend, haben Eigentümer von Aufzügen schnell die Preispolitik nachgeprüft, Zitate fast zweimal erhoben. Die Lagerung der Tonne Weizen kostet jetzt einen Durchschnitt für 20 UAH pro Monat, in derselben Summe sein Trockner, 5 UAH werden sich behelfen. Ladenbesitzer nehmen für die Reinigung des Kornes, 20-25 UAH/t - für seine Sendung. So werden Monatslagerausgaben von Bauern ungefähr 50 UAH/t (wenig mehr als 20 UAH im letzten Jahr) machen. Die Summe, auf den ersten Blick, klein, aber denkend, dass kürzlich Farmen nicht schnell befördern, Korn sofort nach dem Ernten, Anstieg des Preises von Dienstleistungen von Aufzügen zu verkaufen, kann über den Ô 100 $ zum Warenpreis beitragen.

Gemäß - жи Kolesnik ist der Agiotagegrund auf dem Markt eine Unausgewogenheit zwischen dem Angebot und Nachfrage geworden. Außer erwarteten 45 Millionen Tonnen des Kornes eines neuen Getreides wo - dass es notwendig ist, ungefähr 7 Millionen Tonnen der Übergangslager zu versorgen, die im Laufe der Zeit aus dem Land von - für Exportbeschränkungen nicht genommen worden sind. Innenaufzüge sind bereit, in ganzen nur 30 Millionen Tonnen zu akzeptieren. Sogar vorausgesetzt, dass Export in diesem Jahr in Kürze am aktivsten sein wird, wird das Problem des Mangels an den Lagergebieten gleich viel von - für die niedrige Kapazität von Häfen kaum aufgelöst (zum Beispiel, Odessa kann 1,2 Millionen Tonnen des Kornes ein Monat bearbeiten), der Eigentümern von Aufzügen erlauben wird, Zitate weiter zu erheben. Jedoch sagen Vertreter von "Prometheus", dass die neuen Preise, die aus den objektiven Gründen als Anstieg des Preises von Energietransportunternehmen bedeutsam ausgestellt sind, die Kosten der Verarbeitung des Kornes vergrößert haben. Außerdem ist Kontrolle zäher von der Korninspektion geworden, die droht, das Zertifikat für die geringste Übertretung der Technologie der Lagerung auszuwählen.
Gemäß Maria Kolesnik für die großen Gesellschaften wird das Problem von Lagern kaum unauflösbar sein. Viele von ihnen haben eigene Aufzüge, andere sind bereit, sie schnell zu bekommen. Letzte Woche hat der Hafen über den Kauf der Umladung Terminal von Transbalk durch "den Kern" in Ilyichevsk für $ 100 Millionen gewusst. Es ist eines der Terminals, die im Land am größten sind, das Kapazität ungefähr 4,5 Millionen Tonnen pro Jahr, und die Gebiete für die Kornlagerung - hundertzwanzigtausend Tonnen macht. Und es nur Anfang der Aufteilung des Marktes der Kornlagerinfrastruktur. Der Direktor der Gesellschaft "Raketenverteidigung Agro" Nikolay Vernitsky glaubt, dass potenzielle Kapitalanleger interessiert für die alten, teilweise geworfenen Aufzüge werden werden, die in weniger attraktiven Plätzen gelegen sind, aber dennoch für die Getreidelagerung ziemlich passend sind. Außerdem erwartet der Experte Woge in der Nachfrage nach dem Aufbau kleine Aufzüge (von 3.5-5 tausend Tonnen) getrennte Farmen." Solche Annäherungsmethoden in vielen entwickelten Ländern: Bauern ziehen einfach Felder an, um "Geld auf einer Bank zu haben", in dem es möglich ist, gesammelt zu versorgen", - erklärt er.

Durch Schätzungen des Direktors des Nikolaevs "Firmenkontaktdienstes Projektm" (ist mit einem Aufbau von Aufzügen beschäftigt), Denis Kupriyevich wird das kleine Lager für die Wirtschaft $ 3 Millionen kosten, aber es ist möglich, diese Ausgaben innerhalb von zwei Jahren zurückzuerstatten.Er spricht auch über das hohe Interesse der Bauergelegenheit, eigene Lagerung zu fangen, aber bemerkt, dass in diesem Jahr Projekte die wenigen zur praktischen Verwirklichung bringen - haben Grundbesitzer einfach aktuelles Vermögen nicht, und Banken haben bedeutsam Kreditbedingungen gehärtet. Zur gleichen Zeit haben große Kapitalanleger keine ähnlichen Probleme deshalb kürzlich die Gesellschaft hat drei großes Lager (50-100 tausend Tonnen) und nur einen klein gebaut.

Maria Kolesnik sagt voraus, dass Probleme mit der Lagerung Bauern nicht erlauben werden, gesammeltes Korn zu den hohen Preisen zu begreifen. Schließlich jetzt in vielen Gebieten gibt es Regen, so auf dem Strom wird es lange nicht liegen. Diejenigen, die nicht schaffen werden, ein Lager mit mehr - weniger annehmbare Bedingungen zu finden, werden dazu gezwungen, Waren direkt von einem Feld an unter Selbstkostenpreisen zu begreifen. Gemäß dem Experten reisen Händler bereits über auf Gebieten, Weizen auf 800 UAH/t aufkaufend, wohingegen sein Marktpreis heute nicht weniger als 1,2 thousand/t macht. Dasselbe, wer schaffen wird, längstes Korn im zasekakh zu behalten, kann auf dem guten Gewinn zählen. Schließlich sogar macht der gegenwärtige Weltpreis für Weizen, der minimal zur Zeit des Erntens betrachtet wird, 320-350 $/t (in 2007-260 $/t). Wenn sie einen Wassermangel in Australien und mögliche Probleme mit einem Getreide in den USA in einem Jahr denkt, kann diese Zahl um 100 $/t wachsen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld