83 Prozent von Einwohnern von Nikolayevshchina sind mit dem Niveau des Einkommens zufrieden?

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1022 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(613)         

Kürzlich wir alle stören die Fragen des sozialen Charakters bezüglich der Verbesserung der Lebensqualität, insbesondere materiellen Sozialfürsorge der Familie und des Staates als Ganzes sehr viel und interessieren. Wir lernen allmählich, als fleißig zu betrachten und vernünftig das verdiente Geld zu verwenden und beziehungsweise eine Selbstbewertung des Familienbudgets zu tun.

Antworten auf einige dieser Fragen wurden durch Körper der Staatsstatistik im Anschluss an die Ergebnisse des Modulüberblicks über Befragte bezüglich einer Bewertung des Niveaus ihrer materiellen Sicherheit geführt im Januar 2008 erhalten. 316 Haushalte von Nikolayevshchina haben an der Inspektion teilgenommen.

Ergebnisse der Wahl haben gezeigt, dass 83 % von Befragten Niveau des Einkommens als genügend geschätzt haben, und es die höchste Rate seit den letzten fünf Jahren ist, hatten 15,8 % - das genügend Einkommen für das normale Essen, aber haben sich im Verbrauch von Nichtnahrungsmitteln und Dienstleistungen beschränkt, und - genügend Nahrung war nicht möglich, 1,2 % sogar zur Verfügung zu stellen. Bezüglich der Dynamik des spezifischen Gewichts von Haushalten, die ständig zu sich das notwendigste abgelehnt haben außer dem Essen, hat es von 52,5 % 2002 zu 15,8 % 2007

geschwankt

Von Niveau des Einkommens und der subjektiven Meinung bezüglich der finanziellen Lage 2,1 % der befragten Befragten ausgehend - haben Haushalte von Nikolayevshchina sich Vertretern des Mittelstands, 16,8 % - zum ziemlich wohlhabenden, aber doch Vertretern des Mittelstands und der vorherrschenden Mehrheit von 81,1 % - Armen angeworben. Zu einer großen Reue hat keiner von Befragten sich (selbst) zu wohlhabenden Bevölkerungszweigen nicht getragen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld