Das Antimonopolkomitee hat den Geschäftseigentümer von Arbuzinka siebzehntausend UAH

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1252 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(751)         

Der Nikolaev Regionalbüro des Antimonopolkomitees hat einen von Geschäftseigentümern пгт Arbuzink vom Gebiet von Nikolaev siebzehntausend UAH für den Missbrauch einer Monopolposition bestraft.

Es ist klar geworden, dass der Unternehmer, der Eigentümer des Teils von Gasrohrleitungen in der Ansiedlung von Arbuzink seiend, ich Übergabe der Erlaubnis zur Verbindung von Häusern zu dieser Gasrohrleitung die Ordnung von Arbeiten am Aufbau von Netzen der Gasversorgung nur daran verursacht habe.

Außerdem der Unternehmer es ist grundlos, habe ich einen Termin des Verwendens an einem verteilenden Gasnetz beschränkt, und ich habe mich an wirtschaftlich unvernünftige Zahlung gewandt, für das Recht für die Verbindung und das nachfolgende Verwenden der Gasrohrleitung zur Verfügung zu stellen. Darüber meldet eine Presse - Dienst AMKU.

Ähnliche Handlungen widersprechen der Wettbewerbsgesetzgebung deshalb der Nikolaev das Regionalbüro von AMKU hat Sanktionen angewandt und hat den Unternehmer genötigt, ungesetzliche Tätigkeit aufzuhören.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld