Die Europäische Kommission hat KP "Nikolayevvodokanal" eine unentgeltliche Tranche in der Summe von dreihundertsechzigtausend Euro zur Verfügung gestellt.

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1059 }}Kommentare:{{ comments || 2 }}    Rating:(640)         

"Verbrechen. Ist nicht da" hat das heute, geschriebenAm 26. Februar, in Nikolaev hat das Projekt der Entwicklung von Systemen der Wasserversorgung und Wasserverfügung von Nikolaev besprochen. Nach der Diskussion dieses Projektes wurde der Vertrag auf der Zusammenarbeit zwischen Minzhilkommunkhoz und dem Stadtrat von Nikolaev unterzeichnet.


Weil es bekannt während der Diskussion dieses Projektes, der Europäischen Kommission durch die europäische Investitionsbank geworden ist, die KP "Nikolayevvodokanal" eine unentgeltliche Tranche in der Summe von dreihundertsechzigtausend Euro, für die Endvorbereitung der Dokumentation auf dem Projekt der Entwicklung von Systemen der Wasserversorgung und Wasserverfügung in Nikolaev zur Verfügung gestellt ist.

Alle Dokumente auf dem Bewilligen einer Tranche werden bereits unterzeichnet.

Es sollte bemerkt werden, dass der Teil der Dokumentation heute bereit ist, und KP "Nikolayevvodokanal" bereits zur Verwirklichung der geplanten Handlungen auf der Macht - und zum ressourcenschonenden akzeptiert wurde.

Dort ist nur eine Frage offen - wenn die Hauptbühne der Durchführung dieses Projektes beginnen wird. Die Partei von Nikolaev beharrt darauf es alles ist so bald wie möglich vorgekommen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld