Nikolaev hat sich für das Projekt des überflüssigen Wiederverwertungswerks

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1581 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(948)         

Wird überflüssiges Wiederverwertungswerk um das Industriegebiet britano - казахско - die deutsche Gesellschaft bauen. Darüber wurde unsere Ausgabe heute vom Bürgermeister von Nikolaev Vladimir Chaika berichtet.

"Wir haben diese Gesellschaft in die Durchführung des Projektes eingeschlossen. Unsere Vertreter waren in Deutschland, hat persönlich gesehen, dass die notwendige Ausrüstung ist. Wir haben bereits grünes Licht gegeben, hat den Vertrag auf der Miete des ehemaligen Heizungskellers auf dem Industriegebiet geschlossen, auf seinen weiteren Grundproblemen auf einem musoropererabotka wird aufgelöst. Jetzt bereitet sich das Paket von Dokumenten vor. Nach dem 10. April wird es möglich sein, über Begriffe der Durchführung des Projektes zu sprechen", - hat Chaika erzählt.

Gemäß dem Produktionsplan von Nikolaev in der Stadt muss es 2 überflüssige Wiederverwertungswerke geben. Jetzt, gemäß dem Bürgermeister, pachtet das Problem mit dem Land in Nikolaevsk das Gebiet, wo es das zweite Werk geben wird, wird aufgelöst.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik