Lazarenko ist nicht beunruhigend, wer der folgende Präsident

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 825 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(495)         

Verurteilt in den USA der ex-Premierminister der Ukraine hofft Pavel Lazarenko auf die Rückkehr der Partei von Gromada zur Macht.

Darüber wird es in seinem Glückwunsch von "Bulk" mit 15 - der Jahrestag gesprochen.

Gemäß ihm verursacht die Zukunft der Partei darin nicht Fragen - bereits bei den folgenden parlamentarischen Wahlen "Hauptteil" werden zur Macht zurückkehren.

Er hat auch bemerkt, dass "Hauptteil" bereit ist, eine Hand jeder politischen Kraft zu geben, die das Schicksal unseres Staates nicht gleichgültig ist.

"Jetzt sorgen wir uns über denjenigen nicht, der im Januar 2010 der Präsident der Ukraine wird, der die Regierung, das Parlament, die anderen Behörden anführen wird. Für uns wichtig ein - dass die Ukraine Wirtschaftsschwierigkeiten das ganze überwunden hat, hat stärkeren Staat" schneller bekommen, - er hat erzählt, berichtet Liga. Netz.

Lazarenko denkt dass Rückkehr von "Bulk" zur Macht unvermeidlich.

"Auf den folgenden Wahlen werden wir der Verkhovna Rada zu uns den Status der Fraktion zurückgeben, und auf Kommunalwahlen werden wir Darstellung in der Mehrheit von Regionalräten erhalten. Weil die Alternative unserer Vereinheitlichenideologie, zu unserem Regionalpatriotismus, unsere Wirtschaftspolitik von konkreten Angelegenheiten in der Ukraine nicht da ist", - zieht es in Betracht.

Am Ende des letzten Jahres der Botschafter der USA in der Ukraine hat William Taylor erklärt, dass der ehemalige Premierminister der Ukraine Pavel Lazarenko bald in der Ukraine nicht erscheinen wird.

"Der ehemalige Premierminister - der Minister Pavel Lazarenko wurde in den USA auf 15 Anklagen verurteilt. Sieben von ihnen wurden nachgeprüft und entfernt. Acht, bezüglich der Geldwäsche, ist in Kraft geblieben. Auf diesen Anklagen wird er für schuldig erklärt und hat einen Haftsbegriff - neun Jahre erhalten. Vier Jahre es ist bereits geblieben", - hat er erzählt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik