Tymoshenko betont, dass Russland, um Vergehen zu nehmen, es nichts

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 848 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(508)         

Der Premierminister - der Minister der Ukraine Yulia Timoshenko betont, dass Behauptung, Brüssel und Kiew unterzeichnend, Gelegenheit von Russland nicht beraubt hat, an der Modernisierung des ukrainischen GTS teilzunehmen.

"Es ist nicht notwendig, hier wahrzunehmen, dass etwas Schlechtes bezüglich Russlands (am Montag in Brüssel) gemacht wurde. Russland kann teilnehmen, sowie andere, in Investitionsprojekten, können an der Rekonstruktion und Modernisierung teilnehmen. Es wurde gestern auch von Herrn Barroso (der Präsident der Europäischen Kommission), und Eurobeauftragte und ich persönlich erklärt", - hat Yu erzählt. Tymoshenko auf einer Anweisung am Dienstag in Kiew.

"Jedoch will ich wieder betonen: das grundsätzliche Interesse der Ukraine im Machtbereich wurde viele Jahrzehnte lang vorwärts geschützt", - hat sie erklärt, beigetragen: "Gestern Europa und Russland, und hat einfach die Ukraine nicht verloren hat die nationalen Interessen entsprechend und genau geschützt, hat die Stammtransitgasleitung geschützt".

"Ich denke, dass und die Regierung, und der Premierminister arbeiten muss - muss der Minister" handeln, - hat Yu geschlossen. Tymoshenko.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik