In BYuTE behaupten, dass die Koalition das "antirezessive" Programm des Kabinetts von Ministern

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 773 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(463)         

Die Koalition wird das antirezessive Programm der Regierung akzeptieren, die im Parlament am 23. Dezember 2008 eingeschrieben wurde. Es wurde vom Vizepräsidenten des Bruchteils von BYuT Andrey Kozhemyakin in einer Vorhalle der Verkhovna Radas erklärt.

Gemäß A.Kozhemyakin wurde dieses antirezessive Programm beendet, finanziell - eine Wirtschaftsbedingung des Landes in Betracht ziehend. "Wir werden denken, dass das am 23. Dezember gebracht wurde und seit diesen drei Monaten fertig gewesen ist, die Änderung in antirezessiven Ereignissen in finanziell - der Wirtschaftsbereich in Betracht ziehend", - hat A.Kozhemyakin erzählt.

Er hat auch hinzugefügt, dass BYuT fortsetzt, Holding früh parlamentarische und Präsidentenwahlen entgegenzusetzen. "Wir haben dafür gestimmt die folgenden Präsidentenwahlen haben am 25. Oktober stattgefunden. Deshalb bleiben andere irgendwelche Angebote auf dem Bruchteil, als der es nicht betrachtet wurde und unsere Position, unveränderlich. Wir gegen frühe Wahlen und Parlament und den Präsidenten", - A.Kozhemyakin bemerkt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik