Kommunisten haben Yushchenko den geschickten Antiwahlplan

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 737 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(442)         

KPU setzt früh parlamentarischen Wahlen, dem Abgeordneten der Leute des vierten Zusammenrufens Sergey Gmyrya entgegen, der während der Videobrücke Moskau - Kiew erklärt ist.

Gemäß ihm, "wollen wir diese Wahlen nicht, sondern auch haben wir Angst vor ihnen nicht".

Гмыря schließt das früh nicht aus Wahlen im Parlament sind für die Durchführung des Drehbuches auf der Erweiterung des Begriffes des Aufenthalts von Victor Yushchenko auf einem Posten des Präsidenten der Ukraine notwendig.

Auch es schließt das nicht aus "in 10 Tagen wird es eine Verordnung des Präsidenten der Ukraine über das Ausführen früher Wahlen in der Mitte des Junis geben", der von - für Abwesenheiten von Stimmberechtigten nicht stattfinden wird. Gemäß ihm danach werden wiederholte Wahlen in der Verkhovna Rada aus Ukraine "am Ende des Sommers ernannt, und Parlament, bedingt das Sprechen, wird bis zum 1. Oktober nicht arbeiten".

Гмыря denkt, dass in derselben Zeit von Yushchenko an das Grundgesetzliche Gericht appellieren wird, das verfassungswidriges Datum von Präsidentenwahlen am 25. Oktober 2009 anerkennt, und "wir haben infolgedessen keine Wahlen weder im Oktober, noch im Januar, weil es niemanden sie geben wird, um zu erklären", da das Parlament fehlt.

Gemäß ihm "heute werden parlamentarische frühe Wahlen Stärkung einer gegenwärtigen Weise fördern", wem KPU entgegensetzt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik