Wien will JSC International Airport Nikolaev zurückgeben, um Eigentumsrecht

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 974 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(584)         

"Wenn die Regionalmacht versteht, dass sie nicht im Stande ist, mit diesem Flughafen fertig zu werden, muss sie es in den Staat zurückgeben. Wir werden den normalen Flughafen machen", - der Verkehrsminister und die Kommunikationen der Ukraine hat Iosif Vinsky während des Besuchs in Nikolaev am 24. April erklärt.

Gemäß dem Minister sind die Selbstverwaltungsflughäfen das Mythos erschienen: "Jede Selbstverwaltungskommunalverwaltung ist mit den Flughäfen nicht fertig geworden und konnte sich nicht beraten. Es ist so: nicht zu sich, nicht Leuten - hier kommt so in Nikolaev vor".

Auf Kosten des Staatsbudgets ist es als Vinsky möglich, der bemerkt ist, normalen Flugplatz zu machen. Außerdem denkt der Minister, dass es möglich ist, zweckdienlicher militärischen Flugplatz in Kulbakino zu entwickeln. "Es scheint mir, es hat mehr Aussichten", - hat Iosif Vinsky bemerkt.

Wir werden daran erinnern, dass JA Alexey Garkusha vom 19. Januar 2009 das Selbstverwaltungsunternehmen "Der internationale Flughafen "Nikolaev" durch die Ordnung des Leiters Nikolayevskaya zur offenen gemeinsamen Aktiengesellschaft (OJSC) umgestaltet wird.


Früherer Nikolaev Regionalrat hat die Kommission auf der Privatisierung des Selbstverwaltungsunternehmens "Der internationale Flughafen "Nikolaev" geschaffen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik