Der Stadtrat von Nikolaev hat das Recht auf die Miete mehr als 2,2 tausend sq.m der Erde auf der Versteigerung

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 704 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(422)         

Die Landanschläge sind in Leninsk, Zentral die Bezirke von Nikolaev und im Wohnbezirksalluvium.

Die Landanschläge, welches Recht auf die Miete dem Verkauf von der Versteigerung unterworfen ist, sind auf der Lenin Ave - Ecke der Buznik St (575 sq.m) für den Aufbau eines Parkens, der Kazarsky St, 3а (23 sq.m) für das Stellen einer Handelskabine, auf der Lazurnaya St, 16г (102 sq.m) für das Stellen des Handelspavillons von 69 sq.m, auf der Shevchenko St, 32 (8 sq.m) für das Kabinenstellen, auf der Poperechnaya St - St.Ecke am 8. März (110 sq.m) für das Stellen des Handelspavillons, und auch zwischen Häusern auf der Ayvazovsky St, 11а und die Leningradskaya St, 3D (1,4 tausend sq.m) für das Gegenstandstellen sozial - Handelsernennung.

Abgeordnete haben Fragen der Landanschläge übertragen, welches Recht dem Verkauf von der Versteigerung, auf St. von Kirov, 240в (4,4 tausend sq.m) für eine Produktionstätigkeit, auf der Rybnaya St, 49 (zwanzigtausend sq.m) für den Dienst der Bootsstation, auf der Avtomobilnaya St (elftausend sq.m) für das Stellen des Industrieunternehmens und für die Kazarsky St, 3/15 (1,3 tausend sq.m) für das Stellen des Industrieunternehmens zur folgenden Sitzung des Stadtrats unterworfen ist.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik