"Der Sohn ist nach Fußball - Mutterschwalben von "Validol""

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 7350 }}Kommentare:{{ comments || 33 }}    Rating:(4489)         

Am Samstag, dem 16. Mai am Tag, als in Nikolaev das Match Kiews CSKA und IFC "Nikolaev" Fußball stattgefunden haben, haben Anhänger diese Handlung durch den Kampf in der Nähe von einem Zoo gekennzeichnet.

Fußballrowdys haben zum ersten Mal eine Untergrundbahn auf Stadtstraßen verlassen und haben öffentlich die Existenz erklärt.

Nikolayevtsa und Einwohner Kiews wurden der Freund gegenüber dem Freund gebaut, weil es Modell - Indikativathleten ist. Von der Außenseite konnte scheinen, dass junge Kerle Konkurrenzen oder noch angefangen haben, welches Spiel, aber in einer Minute hat sich die Unterhaltung in einen gleichförmigen slawischen Spaß "Eine Wand auf einer Wand" …

verwandelt

Wie erzählt, in Leninsk Regionalabteilung, wo geliefert, unbesonnene Kämpfer, "unseren" Kindern, die beteiligt an einem Kampf - von 16 bis 18 Jahren den Einwohnern Kiews bekommen worden sind, die in Nikolaev - bis zu den 35 Jahren angekommen sind (in Reihen хулов Anhänger von CSKA werden von "Pferden" genannt). Es ist natürlich, dass Kraft auf der Partei von Ältesten erschienen ist. Und obwohl alle freundlich erklärt haben, dass in der Nähe von einem Zoo beiläufig und dem Konflikt zufällig "wegen der scharf entstandenen persönlichen Feindschaft" gelegen hat. Bevor die Erläuterung von Verhältnissen eines Kampfs хулов beide Städte zusammengehalten hat. In der Regionalabteilung haben sie sich dafür entschieden, zu freundlichen Begriffen … gegen Polizisten zu sein, und haben sich in ihrer Beziehung aggressiv benommen. Aber einander hat sich nicht mehr nicht berührt.

Das Erhalten "admistrativka" und hatte von mit einer Strafe, ein verstreuter Missbrauch. Wer sind sie solcher, Fußballrowdys, und ob es sich lohnt, Angst vor ihnen zu haben?

Fußballrowdys sind eine getrennte Subkultur. Es ist nicht genug zu ihnen, um ein Match vom Sektor, am Tag des Spiels des "Missbrauch"-Kampfs mit dem Mannschaftslager - der Feind anzuschauen (sie nennen die Gruppen "Unternehmen") ". хулов" ist es schwierig, zu Reihen, deshalb dieser Typ von Anhängern das kleinste zu kommen. Sie kämpfen aus diesem einfachen Grund, die kämpfen wollen. Sie berühren niemanden, außer demselben als.Mit einigen Anhängern von anderem Stadtkampf "auf - freundlich", kann dann eine Gesellschaft sammeln. Und ein Kampf mit anderen - ein Punkt der Ehre.

"Verbrechen. Ist nicht da" ihm wurde nachgefolgt, um den Vertreter von Rowdys zu treffen, die bereit gewesen sind, etwas über diese Bewegung in Nikolaev zu erzählen.

- Wir leben durch den Grundsatz "Ein für alle und alle für einen", - erzählt der Rowdy von Nikolaev. - in Nikolaev wir 4-5 Gesellschaften mit einer Gesamtzahl bis zu 50 Menschen. Zusammen sind wir "Korsaren". Wir sind absolut apolitische Patrioten. Wir denken, was genau der Fußballklub die Stadt statt jeder Partei vertritt. Wir für die ehrliche Spielleitung.

An diesem Tag (am Tag eines Matchs mit CSKA) in der Stadt war noch einige Kämpfe, das erste war am Morgen, nach dem unsere einige Kinder nicht fähig waren. Viele kleine Kinder haben gehangen und sind zu einer Sitzung mit "Pferden" deshalb nicht gegangen es wird "eine innere blamestorming Sitzung" geben. Unter dem jungen Wachstum in allgemeinem "chavs", mit dem es ein Problem oder eliminations oder Ausbildung …gibthäufig gestoßen

Mit der Miliz ständig entstehen Probleme. Das jemand von den "Schlägen" dann auf einer Sitzung oder wörtlich in ein paar Minuten zufällig, nachdem der Anfang eines Kampfs dort Polizisten gekommen ist, weggenommen hat oder der jüngste und sie "Drehung" oder die Ältesten angefangen hat, um ihre Autorität - wie plötzlich und sie "aufgedreht" zu untergraben.

Ja, unter uns gibt es ehemalige Skinheads. Ehemalig der interessiert, ist mit Radikalen nur in Nationalismusfragen zusammengefallen. Wir erlauben Häuten nicht, mit uns auf Sektoren zu stehen - sobald sie anfangen, den nazistischen Singsang zu singen - bringt Schutz aus dem Sektor von allen. Es ist für uns notwendig? Wir von - für sie können kein Match beobachten und den Klub unterstützen. Deshalb zu ihnen gibt es Auseinandersetzungen. Obwohl im letzten Jahr wir "eine freundliche Sitzung" bezüglich der Ausbildung …eingeordnet haben

Niemand sponsert uns. Zeit dort war ein Angebot vom Vertreter einer Partei, dass wir zu einer Handlung unter ihren Fahnen - Typ für sie gekommen sind, hat Jugend, und zu uns dafür versprochen, den Bus zu geben. Wir sind abgereist. Dieser Vertreter war weg, so haben wir nichts von ihnen erhalten.

Wir propagieren einen gesunden Lebensstil, Sportarten, wir kämpfen nur mit denselben Anhängern. Wir verwenden im Kampf nichts außer den Fäusten. Wir respektieren andere хулов, wir nehmen am okolofutbolny Vandalismus nicht teil.

Warum Fußballanhänger anfingen, in Gruppen organisiert zu werden, und ob Umdrehungen sammeln wird, ist es Bewegung in Nikolaev? Ob "Unternehmen" an notorischen Unordnungen am Stadion Eyzel 1985, am Stadion Maksimir in Zagreb 1990 und auf dem Manezhnaya Square in Moskau 2002 beteiligt werden? Einige von "Unternehmen" hat Verantwortung für diese Übermaße nicht angenommen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik