Onishchuk bleibt mit Tymoshenko?

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 690 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(414)         

Der Kopf des Justizministeriums Nikolay Onishchuk ist mit der Premierministerin Yulia Timoshenko über die Bewahrung der Position übereingestimmt.

Darüber am Montag die Zeitung schreibt "Geschäft" bezüglich Quellen im Justizministerium.

Als Entgelt dafür hat Onishchuk versprochen, Regierungsentschlossenheiten nicht zu blockieren und kritische Erklärungen dem Premierminister nicht abzugeben, bemerkt die Ausgabe.

Am Anfang des Junis der Abgeordnete - hat der Kommunist Igor Kaletnik die Entschlossenheit auf der Entlassung des Ministers Onishchuk in der Verkhovna Rada eingeschrieben.

Der Kopf des BP-Komitees des Kampfs gegen das organisierte Verbrechen und die Bestechung Kaletnik hat Gosinformyust angeklagt, der unter der Autorität des Justizministeriums von der Übertragung der Mittel zu Rechnungen von kommerziellen Strukturen ist. Dann wurde die Entlassung des Ministers auch von Abgeordneten von BYuT unterstützt.
Jedoch nach dem Gespräch von Onishchuk mit Abgeordneten von Yulia Timoshenko werden nicht so entschlossen angepasst.

"Ich werde noch Materialien über Onishchuk studieren, weil die Entschlossenheit unvollständig aussieht", - "byutovets" Valery Pisarenko hat bemerkt.

Der Reihe nach ist Sergey "Byutovets"-Mishchenko überzeugt, dass für die Eliminierung von Onishchuk einfach es keine Stimmen geben wird. Jetzt ist es zu "regionals" unrentabel, der wesentliche Teil von "NONNEN" wird auch nicht stimmen", - ist Mishchenko überzeugt. Nicht für Rekordmitglieder des Bruchteils sagen, dass das Schicksal von Onishchuk völlig von seinem weiteren "Verhalten" abhängt.

Zur gleichen Zeit glaubt Kaletnik an den Erfolg des begonnenen Geschäfts. "Ich verpfände Sie das Wort: bis das Ende dieser Sitzung von Onishchuk an einer Position nicht sein wird", - verspricht der Kommunist.

Das Vertrauen des Erfolgs dazu fügt die Entscheidung des Profilkomitees hinzu. "Das BP-Komitee auf dem Staatsaufbau, der von Alexander Omelchenko angeführt wird, hat einmütig die Entschlossenheit unterstützt", - hat Kaletnik bemerkt.

Jedoch das erste der vize Speaker Alexander Lavrinovich behauptet, dass die Entscheidung des Profilkomitees Empfehlungswert hat. "Der Koordinationsausschuss hat noch die Entschlossenheit von Kaletnik deshalb es nicht besprochen und wird in der Tagesordnung nicht vorgestellt", - hat Lavrinovich bemerkt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik