Tymoshenko kommt zu einer Immobiliensteuer

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 815 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(489)         

Der Premierminister - der Minister der UkraineYulia TYMOSHENKObetrachtet es als zweckdienlich, um nächste Woche in der Verkhovna Rada aus Ukraine über den Gesetzentwurf einer Immobiliensteuer nachzudenken.

Als der Korrespondent der UNIAN-Berichte hat sie es heute auf dem Treffen des Rats von Vorsitzenden des Dorfes und der Ansiedlungsräte am Kabinett erklärt.

Wie berichtet, der UNIAN, das Kabinett der Ukraine schlägt vor, eine Steuer auf Wohnungen mehr als 150 sq.m aufzuerlegen. Darüber wird es in der Rechnung Nr. 3533 "Über eine Steuer auf Immobilien (Immobilien), außer dem Landanschlag", gebracht vom Kabinett von Ministern in der Verkhovna Rada am 22. Dezember 2008 gesprochen.

Gemäß dem erklärenden Zeichen stellt das Dokument Immobiliensteuereinführung, außer dem Landanschlag zur Verfügung. Insbesondere durch den Zahler einer Steuer wird es geplant, natürliche Personen, einschließlich natürlicher Personen - Unternehmer und auch gesetzlicher Entitäten - Eigentümer von Gebäuden zu bestimmen. Gebäude, außer, was im Eigentum von Errichtungen und den Organisationen der Auslandsstaaten ist, müssen Gegenstände der Besteuerung sein.

Die Basis der Besteuerung erklärt sich bereit, das Gesamtgebiet von Immobiliengegenständen zu bestimmen, die auf der Grundlage von den Daten definiert werden, die durch Körper zur Verfügung gestellt sind, die die Staatsregistrierung der Rechte für Immobilien ausführen.

Steuerraten, die auf einem Jahr zählen, machen 1 % der Summe des monatlichen ausreichenden Lohns, der für die kräftige Bevölkerung zum 1. Januar der Berichtsteuerperiode für 1 sq.m des Gesamtgebiets des Gegenstands der Besteuerung funktioniert.

Weil Steuerzahlervorzüge durch jede Ansicht von Gebäuden in den folgenden Größen gegründet werden: 150 sq.m des Gesamtgebiets auf der als der Hauptwohnsitz verwendeten Wohnung; 300 sq.m des Gesamtgebiets des Hauses bei seinem Gebrauch als Hauptwohnsitz; 100 sq.m des Gesamtgebiets des Gartens (Land) Haus; 100 sq.m des Gesamtgebiets von Wirtschaftsaufbauten; 30 sq.m des Gesamtgebiets der Werkstatt.

Die angegebenen Vorzüge werden auf einen Immobiliengegenstand durch jeden Blick vom oben erwähnten ohne Rücksicht auf die Zahl von Gebäuden im Eigentum des Steuerzahlers angewandt.

So wird das Recht, Seitenvorteile in der Form der Grundverminderung налогообло zu gründen, Kommunalverwaltungen zur Verfügung gestellt

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik