Lutsenko ist der General nicht notwendig, "der Angst vor dem Russen"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 856 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(513)         

Wie es bereits berichtet wurde, hat der Öffentliche Exekutivdienst den Innenminister Yury Lutsenko genötigt, für den Staat eine Strafe von 510 UAH für die Nichterfüllung der Entscheidung des Berufungsverwaltungsgerichtes von Donetsk über die Wiederherstellung von Anatoly Mogilev als der Vizeminister von inneren Angelegenheiten - der Chef der Abteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten in der Autonomen Republik Krim zu bezahlen.

Wir werden im Dezember 2007 erinnern Herr Mogilyov hat zum Management des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten den offiziellen Bericht über die Versorgung des Urlaubs dazu, und später - der Brief des Verzichts von einer Position des Chefs Crimean die Abteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten und von Strafverfolgungskörpern vorgelegt. Statt seiner der Kopf der Miliz von Crimean hat Yury Lutsenko Nikolay Ilyichev ernannt. Jedoch im November 2008 hat Herr Mogilyov unerwartet erklärt, dass es die Entscheidung über den Verzicht unter dem Druck von Abgeordnetem der Leute Gennady Moskal (NONNEN) in dieser Verbindung getroffen hat, die dem Bezirk Donetsk Verwaltungsgericht der Anspruch über die Wiedereinstellung vorgelegt ist, die sofort zufrieden war (siehe ausführlicher Lutsenko hat 510 hryvnias bestraft ).

Yury Lutsenko hat erklärt"Dem Unternehmer - die Ukraine" dass ich bereit bin, nur eine halbe dieser Voraussetzungen zu erfüllen. "Ich bin bereit zu zahlen und mehr als 510 UAH, wenn nur diese Zahl und es im Management der Miliz von Crimean nicht nah waren, - hat der Innenminister erzählt. - und warum in der Miliz der General der schrieb den offiziellen Bericht über den Verzicht, und in einem Monat, eine Klage der Anspruch über die Wiedereinstellung angeblich einreichte, weil Gennady Moskals erschreckt wurde?! In der Krim ist der General, der Angst vor dem Russen hat", für mich nicht notwendig.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik