An Yushchenko werden empört, dass das Gericht Yanukovych verboten hat, Skandal frei über Tymoshenko

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 679 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(407)         

Die Entscheidung des Landgerichts von Pechersky bezüglich eines Verbots des Vertriebs der Kritik über die Regierungstätigkeit verursacht offensichtlich Sorge in einem Versorgungszusammenhang in der Redefreiheit von Ukraine.

Darüber meldet eine Presse - Dienst des Präsidenten.

"Auf den ersten Blick schaut es wirklich als Annäherung an eine Redefreiheit und Gedanken", - der Vizekopf des Sekretariats des Präsidenten - der Vertreter des Präsidenten in der Hauptwahlkommission und dem Grundgesetzlichen Gericht hat Marina Stavniychuk heute auf einer Anweisung erzählt.

"Es kann nicht, aber Vertreter von Massenmedien stören, und aus dem Gesichtswinkel von der weiteren Entwicklung des Staates muss ernstlich stören und die ganze Gesellschaft. Da eines der echten Hauptergebnisse des heutigen ukrainischen Staates und der Gesellschaft die Redefreiheit ist", - hat sie erzählt.

"Jedes Mal ist es notwendig, die Position im Kampf zu verteidigen, einschließlich im Stande zu sein, sich entsprechend zu bewerben. Als durch ein Verbot weit werden Sie nicht abreisen", - hat sie erzählt.

G. Stavniychuk auch ich habe bemerkt, dass diese Tatsache з bestimmte Vereinigungen mit Frühlingsangeboten von PR und BYuT von Änderungen in der Verfassung verursacht, wo "es echte Annäherungen an eine Redefreiheit in vielen Angeboten" (insbesondere bezüglich der Verantwortung von Massenmedien für die "Gesellschaftsfehlinformation") gab.

"Heute sehen wir es bereits im praktischen Flugzeug. Vertreter von Massenmedien, liebe Journalisten, werden ernstlich nachdenklich über die zukünftige Aussicht, und wer Ihnen sie für eine Redefreiheit und Freiheit der Presse geben kann. Und wer es echt ist, mit demokratischen Slogans und Marken im praktischen Leben bedeckt, führt die entsprechende Annäherung aus", - habe ich M. Stavniychuk erzählt. Klar hat sie bemerkt, dass während des politischen und ersten von allen Wahlprozessen das entsprechende Recht und Ordnung - einschließlich in einer Frage, Propagandaarbeit zu führen, zur Verfügung gestellt werden muss. "Aber es ist so absolut klar, dass Propaganda und ein Tal von Wahlen und danach für und dagegen sein können. Und der normale demokratische Weg löst es gerade auf", - hat sie erzählt.

.Stavniychuk auch ich habe bemerkt, dass für heute die Entscheidung des Gerichtes von Pechersky tatsächlich noch - zur gleichen Zeit nicht gemacht wird, wird Massenmedien schließen, um sich auszustrecken, die relevante Information ist nur ein Instrument, um von Voraussetzungen des Anspruchs vor der Rücksicht des Falls tatsächlich zu sichern.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik