Die Sozialisten von Nikolaev, sich auf Wahlen vorbereitend, ein Gehalt von Angestellten für das Problem der Zeitung

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 930 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(558)         

Die Sozialisten von Nikolaev sind nicht absolut in - Sozialist angekommen. So ist das bezüglich am 23. September der Regionalzelle der Sozialistischen Partei in Schuld gegenüber den Parteimitgliedern von sechzehntausend hryvnias eines Gehaltes, die Partei gefundenes Geld für den Vorwahlkampf geraten.

Auf der offiziellen Seite der Sozialistischen Partei wird es berichtet, dass das zukünftige Problem des Dialogs - Zeitung Informiert, die jetzt den Nikolaev veröffentlicht, ist das Regionalkomitee von SPU herausgekommen. "Von - für Schwierigkeiten mit der Finanzierung der Ausgabe der Ausgabe hat die Zeitung vier Monate nicht verlassen. Jetzt die Finanzierung der Zeitung wird vom Nikolaev Regionalkomitee von SPU angepasst", - hat in der Sozialistischen Parteibehauptung erzählt.

Vitaly Shlyapnikov wird ernannt das Handeln als der Chefredakteur des Dialogs - Informieren Zeitung.

Übrigens am 25. September sind Sozialisten zum Treffen der Stadtkommission auf der rechtzeitigen Zahlung eines Gehaltes nicht gekommen. Und der Direktor der Abteilung der Arbeit und einer Sozialversicherung Sergey Bondarenko hat versprochen, dass - das Büro des Anklägers mit Chefs beschäftigt sein wird, hat Kommission ignoriert, die sich in Schuldnern trifft.

Am wahrscheinlichsten werden Sozialisten gesetzlich oder nicht absolut Ausweg Wege finden. Der Tag, bevor nach allen Wahlen und der Zeitung es bereits …

angefangen wird
-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik