Das Kabinett von Ministern und NBU ist bereit, Geld von Kapitalanlegern von "Ukrprombank" in der Rodovid "Bank"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 855 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(513)         

Das Kabinett und die Nationale Bank haben Geldübertragung von Kapitalanlegern des Problems "Ukrprombank" im wiederkapitalisierten durch die Rodovid "Staatsbank" koordiniert.

Der Leiter des Rats von NBU Pyotr Poroshenko hat darüber berichtet, in der Verkhovna Rada handelnd.

"Die nationale Bank hat alle notwendigen Verfahren für eine Übertragung des Vermögens und "der Ukrprombank" Verbindlichkeiten in der Rodovid "Staatsbank" koordiniert... Soviel ich weiß, werden alle Verfahrens-, Standardentscheidungen für den Übersetzungsprozess und die Nationale und Regierungsbank akzeptiert", - hat er erzählt.

Poroshenko hat die schnellste Geldübertragung von Kapitalanlegern von "Ukrprombank" in der Rodovid "Bank" unterstützt, und hat auch betont, dass solches Drehbuch der Folge von Ereignissen unterstützt.

"Ich unterstütze persönlich solche Position, weil "Ukrprombank" nicht kapitalisiert werden konnte", - hat er erzählt. Gemäß Poroshenko würde Rekapitalisierung "Ukrprombank" und seinen aktuellen Zustand in Betracht zu ziehen, ein ineffizienter Verbrauch an öffentlichen Fonds werden.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik