Балога Verdächtige, die BYuT und PR bereit gewesen sind, von Yushchenko eines Stuhls

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 720 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(432)         

BYuT und Partei von Gebieten bereiten die grundgesetzliche Revolution vor, welche äußerste Absicht in der Bildung und dem Befestigen des Zweiparteiensystems, der Abschaffung einer Position des Präsidenten besteht.

Wie berichtet, der UNIAN in einer Presse - Dienst des Präsidenten der Ukraine, der Leiter des Sekretariats des Präsidenten Victor BALOGA hat es erklärt, Kommentare zu Handlungen von Bruchteilen der Verkhovna Radas am ersten Tag der Arbeit des Parlaments machend.

Er denkt, dass bereits die ersten Diskussionen bezüglich der Tagesordnung der dritten Sitzung der Verkhovna Radas, die Prioritäten, die durch politische Kräfte visuell veröffentlicht sind, bezeugt haben, dass die parlamentarische Mehrheit die Uniform, koordinierte Position auf dem wichtigen für den Staat innen - und zu Außenpolitikproblemen nicht entwickelt hat als ratifizierte Existenz von ernsten inneren Widersprüchen in der Koalition.

Gemäß V. BALOGI, Unfähigkeit von Bruchteilen der "Unserer Ukraine — wird Nationale Selbstverteidigung" Block und BYuT zu den festen Handlungen, die der Grund der langen Nichterfüllung von Koalitionsverpflichtungen allmählich geworden sind, irreversibel.

Zur gleichen Zeit hat der Leiter des Sekretariats BYuT des Abzugs aus der Koalition und Wechselwirkung mit der Oppositionspartei von Gebieten und Kommunisten angeklagt, der immer offensichtlicher wird.

Gemäß ihm heute in Rada "hat eine mehr Tat der Legalisierung dieses Trios, als проголосованы-Angebote bezüglich der Rücksicht von Rechnungen waren (über Änderungen in Gesetzen über das Kabinett von Ministern, das Grundgesetzliche Gericht, die vorläufigen Untersuchungsausschüsse), wer insgesamt die Basis zur grundgesetzlichen Revolution schaffen wird", stattgefunden.

Gemäß V. BALOGI stärken solche Handlungen Krisenprozesse in der Verkhovna Rada und schaffen Gefahren und Drohungen der nationalen Skala.

"Heute haben "byutovets" und "regionals" Bewegung zur Durchführung der Pläne fortgesetzt, um vom politischen System und der Machtusurpation wiederzuschneiden. Als Leiter für sie dienen ihre Ideologen und Gönner in Moskau, die eine Rache für Ereignisse von 2004 nehmen und das bediente Land machen wollen, das das günstige Instrument des Zu-Stande-Bringens von geopolitischen und geoeconomic Interessen Russlands der Ukraine wird. Das entwickelte V.MEDVEDCHUKOM auf Verlangen Yus. Tymoshenko das Drehbuch der Entwicklung einer Krisensituation in der Ukraine als der erste Schritt, stellt Schwächung der Mehrheit zur Verfügung. Dieser Teil wird BYuT der ständig und systematisch blockierte Durchführung der Koalitionsabmachung zugeteilt. Weiter - Misskredit und Koalitionsunordnung dann ändern Bruchteile von BYuT und Partei von Gebieten, sich vereinigt, die Gesetzgebung und heben eine Wahlschwelle das auf frühen Wahlen, um Überlegenheit in der neuen Struktur des Rats zu sichern. Zur gleichen Zeit Kommunisten auf Bitte von Yu. Tymoshenko unter unglaubwürdigen Gelegenheiten beginnt den Anfang des Verfahrens der Anklage dem Präsidenten. So unter der Drohung gibt es ein politisches System der Ukraine und seine Existenz als unabhängiges Land", - denkt V. BALOGA.

So hat er bemerkt, dass das Sekretariat des Präsidenten wiederholt über die aktive Vorbereitung von BYuT und PR für die Verwirklichung solcher Pläne gewarnt hat.

Diese Wechselwirkung, nach seiner Meinung, - die Tatsache bedeutet auch Bildung der neuen Mehrheit in der Verkhovna Rada. Verschiedene Verbindungen, dass zwischen diesen Kräften es keinen formellen Konsens über die Koalitionsentwicklung gibt, ändern den Hauptinhalt nicht. "Schließlich durch die Gesetzgebung wird die Zivilehe zum legalisierten in der REGISTRATUR ausgeglichen. Deshalb sollte die Zusammenarbeit von "byutovets" und "regionals" bereits nicht von Positionen der geschätzt werden, es gibt solche Vereinigung oder nicht, und aus dem Gesichtswinkel von Drohungen davon für nationale Interessen", - zieht der Leiter des Sekretariats des Präsidenten in Betracht.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik