Yu. Tymoshenko: Die Gesetze, die von der BP am 2. September angenommen sind, sind nicht die Basis für die Koalitionsunordnung.

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 781 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(468)         

Die Gesetze, die von der Verkhovna Rada am 2. September angenommen sind, die der Präsident der Ukraine Victor Yushchenko verfassungswidrig genannt hat, sind nicht die Basis für die Unordnung der demokratischen Koalition. Es heute auf einer Presse - Konferenzen wurde vom Premierminister - der Ministerin Yulia Timoshenko, dem Korrespondenten von RBC - Berichte von Ukraine erklärt. "… war Es notwendig, jene Rechnungen anzunehmen, die nicht erlauben würden, weiter das Land zu schütteln, und Stabilität geben würden, weil bereits alle müde waren", - hat sie bemerkt.

Insbesondere das angenommene Gesetz über vorläufige Untersuchungsausschüsse entspricht der Verfassung und gibt die Chance Abgeordneten, recherchierende Handlungen auszuführen, wenn das Staatsbüro des Bezirksstaatsanwalts müßig bleibt, denkt Yu. Tymoshenko. Der Premierminister - der Minister hat auch daran erinnert, der für dieses Gesetz am 2. September "ohne irgendwelche Änderungen angenommen hat", 2004 hat V. Yushchenko auch gestimmt, der Abgeordnete der Leute seiend.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik