Nikolaev hat zum Regionalregierungsentbindungsheim Nr. 3

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 892 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(535)         

Die Arbeitsgruppe des Stadtrats von Nikolaev hat sich dafür entschieden, am 4. September abzulehnen, eine Zustimmung im Stellen des perinatalen Regionalzentrums im Stadtentbindungsheim von Nikolaev Nr. 3 des Nikolaevs öffentliche Regionalregierung gewährend.

Die Presse wird darüber - Stadtratdienstleistungen in der Nachricht erzählt.

Solche Entscheidung wird durch das Bedürfnis nach der Zunahme in den Gebieten der Familie ererbte Säle, individuelle ererbte Räume erklärt, ein Krankenhaus des Tages bleibt, weibliche Beratung stimmt mit hygienischen Standards überein.

Statistik der letzten Jahre der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Nikonov charakterisierend, habe ich angegeben, dass die Geburtenrate in Nikolaev zum Wachstum neigt. Die Zahl der Geburt ist mit 4088 2005 bis 4738 2007 gewachsen. Auf Vorsprüngen wird die positive Dynamik des Wachstums der Geburtenrate bleiben.

Zum Management der Gesundheitsfürsorge von Nikolaev und Management des Kapitalaufbaus stürmt die Arbeitsgruppe, um Bedürfnis nach der Zuteilung der notwendigen Mittel anzugeben, um von der Reparatur des Entbindungsheims Nr. 3 und die unveränderliche Kommission des Stadtrats bezüglich der Wirtschaftspolitik, der Planung, des Budgets und der Finanz zum Selbstverwaltungsfinanzmanagement zu finanzieren, um Möglichkeit der Anweisung für die Entbindungsheimreparatur im Anschluss an die Ergebnisse der Durchführung des Budgets in 9 Monaten als 2008 zu betrachten.

Nikonov D. V hat die Arbeitsgruppe angeführt, Abgeordnete des Stadtrats waren ein Teil: Dubinets T.I. Nezhdanova N. S., Volokhov E.P. Motuz S. V, Yarovenko O. G., Berdnik A.N, Katvalyuk I.A. Zholobetsky A.A. Omelchuk O. A.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik