Pisarenko: "Yushchenko hat Präsidentenkampagne begonnen, aber … hat zu früh"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 762 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(457)         

In BYuT denken, dass der Präsident Yushchenko zu früh Präsidentenkampagne und Punkt zu 5 % der Unterstützung durch Ukrainer begonnen hat.

Jetzt, leider, hat der Präsident Präsidentenkampagne, aber nach meiner Meinung begonnen, hat zu früh begonnen. Die Zerstörung durch den Präsidenten der Hauptmitbewerber ist eine Basis dieser Präsidentenkampagne geworden, - Valery Pisarenko spricht im Interview mit "dem Tag". - sehr, und sehr traurig dass sich der Präsident überhaupt nicht teilt, wer, wer andere und versuchen, alle zu zerstören, wer im Weg ist. Jedoch zusammen damit beobachtet Victor Yushchenko nicht, dass in der Gesellschaft es nur fünf Prozent der Ukrainer, bereit gab, seine Ideen zu unterstützen".

"Unsere Ukraine", oder versucht wahrscheinlicher sein getrennter Teil, heute unter dem Einfluss kommend, das zu zerstören, wir haben so schwierig seit den letzten drei Jahren gebaut, - der byutovets von Pisarenko hat auch die Partner in der Koalition angeklagt. - es scheint mir, dass Zerstörung jetzt die demokratische Koalition für immer als ein schlechter Job irgendwelche demokratischen Vereinigungen bald aufgeben kann. Leute werden nicht im Stande sein zu verstehen, warum so hart das geborene Koalitionskind mit solcher Bequemlichkeit von Eltern geworfen wurde".

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik