BYuT betrachtet die Bitten von Yatsenyuk als absurd

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 687 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(412)         

"Während es keinen Hinweis sogar darauf gibt, was die Koalition sein wird, was sein Format sein wird. Sogar Gespräch kann nicht über die Änderung des Managements (Rada) sein. Es ist Absurdität", - hat Kirilenko erzählt.

Auch er hat betont, dass am Dienstag auf einem Koordinationsausschuss mit Führern von parlamentarischen Bruchteilen der Vorsitzende von Rada Arseniy Yatsenyuk wieder so bald wie möglich appelliert hat, um die Kandidatur zu einer Position des Sprechers zu denken.

Wie es berichtet wurde, hat früherer Yatsenyuk erklärt, dass im Falle des Koalitionszerfalls, gemäß der Koalitionsabmachung, ihm und dem Premierminister - die Ministerin Yulia Timoshenko zurücktreten muss.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik