Das Stadtbudget sollte durch 27 Millionen

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 779 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(467)         

Auf der heutigen Sitzung des Stadtrats wurde das Stadtbudget für 2008 zur Verminderung durch 27 Millionen UAH revidiert. Wie der Abgeordnete des Bürgermeisters Valentin Bondarenko berichtet hat, sollte es gemacht werden, weil die angegebenen Fonds - 27 Millionen UAH - vom Staatsbudget als "Kinderzimmer" zugeteilt wurden (auf der Zahlung von Bewilligungen auf der Geburt und Sorge über das Kind), jedoch sind Kinder weniger geboren gewesen, als es geplant wurde.

Um diese umzuadressieren, bedeutet Ziel, dass Abgeordnete des Rechts haben nein, und deshalb sie ins Staatsbudget zurückgegeben werden sollten, wie es einen Wunsch gab, solche Summe in der preisgünstigen Stadt zu verlassen.

Aber sogar trotz solcher Verluste hat V. Bondarenko bemerkt, dass an der Neuverteilung des Budgets mehr Mittel, auf der Unterkunft und den Kommunaldienstleistungen und dem Management bezüglich eines Notfalls zu finden, gut gearbeitet haben.

Jedoch in vieler Hinsicht hat es geschafft, dank der Minimierung von Ausgaben und eines Festziehens von Riemen erreicht zu werden, das gemäß der Ordnung des Bürgermeisters von den Hauptverteilern der Mittel gemacht wurde.

Gemäß V. Bondarenko angeblich wird Stadtbudget in diesem Jahr gemäß dem Einkommen 928,5 Millionen UAH so machen, dass das Stadtbudget 2008 am Niveau von 794,9 Millionen UAH

ursprünglich genehmigt wurde

Außerdem hat Valentina Bondarenko Meinung ausgedrückt, dass in diesem Jahr das Budget im nächsten Jahr am wahrscheinlichsten nicht genehmigt wird.

Deshalb zum Zweck der ununterbrochenen Finanzierung vom Stadtbudget 2009 hat der Abgeordnete zur Stadt Finanzmanagement abgestimmt, um die vorläufige Liste des Stadtbudgets von Nikolaev auf dem ersten Viertel 2009 zu genehmigen.

So muss das Volumen von Ausgaben der vorläufigen Liste im vollen Bedürfnis nach Zuteilungen für die Entschädigung von Staatsangestellten, auf der Zahlung von Energieversorgung, Thermalenergie, Wasserversorgung, Erdgas und Nachrichtendienstleistungen zur Verfügung stellen, die von Haushaltsorganisationen verbraucht werden, ohne die geringste Schuld auf diesen Zahlungen zu erlauben.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik