V. Litvin: Der Verzicht der Regierung wird das Vertiefen der Krise in der Ukraine

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1064 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(638)         

Der mögliche Verzicht der Regierung wird das Vertiefen der Krise in der Ukraine provozieren. Es wurde Journalisten auf einer Anweisung vom Vorsitzenden der Verkhovna Rada Vladimir Litvins, des Korrespondenten von RBC - Berichte von Ukraine erklärt.

"Diese Adoption solcher Entscheidung - das Unklarheitsvertiefen, das Vertiefen der Opposition und die Unordnung des ganzen Machtsystems, das und so Arbeiten heute konvulsiv geben werden. Es ist ziemlich offensichtlich, dass heute es notwendig ist, dass wenn heute zu denken, gibt es solchen Wunsch, die Regierung zu entlassen, die Bildung der neuen Koalition ist notwendig. Wenn es nicht gelöst wird, wird es zu Situationsverfall in der Ukraine führen. Ich kategorisch, gegen den wir heute zum Nachteil von der Ukraine gehandelt haben", - hat er erzählt.

So hat der Sprecher das am Anfang der vierten Sitzung der Arbeit der BP (seit dem 3. Februar 2009) nicht ausgeschlossen die Folge von bestimmten Ministern in der Regierung wird stattfinden. Er hat berichtet, dass die Frage der Folge von bestimmten Ministern mit dem Premierminister - der Minister besprochen wurde. "Es ist klar, dass es notwendig sein wird, einleitende Beratungen zu halten, damit dieser Prozess an uns zufällig durchsichtig ist, dass Entscheidungen bewusst und das getroffen wurden, haben Leute gesehen, dass diejenigen, die zu diesen oder jenen Positionen kommen werden, Leute sind, die mit Parteiquoten nicht so viel verbunden werden, und die notwendiges Berufsniveau haben", - hat er erzählt.

Die Frage des Verzichts der Regierung wurde von der Partei von Gebieten heraufgebracht. Wie es, am 12. Januar der Führer dieser politischen Kraft berichtet wurde, hat Victor Yanukovych den Entwurf der Entschlossenheit auf der Verantwortung des Kabinetts für die Rücksicht der Verkhovna Radas vorgelegt. Außerdem hat er erklärt, dass PR "Verzicht der ganzen Macht - sowohl eine Premiere als auch der Präsident" fordern werden. Es wird erwartet, dass diese Frage vom Parlament am Anfang des Februars betrachtet wird.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik