Vladimir Chaika denkt, ob man für ihn der achtbare Präsident von IFC "Nikolaev" oder nicht

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 821 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(492)         

Heute, am 17. Januar, im Kleinen Saal des Exekutivausschusses der der Abgeordneten von Leuten sowjetischen Stadt hat eine Presse - die Konferenz stattgefunden, die Aussichten der weiteren Tätigkeit des Fußballklubs "Nikolaev" gewidmet ist. In einer Presse - haben Konferenzen der Bürgermeister von Nikolaev Vladimir Chaika, der Direktor "der Stier - VAK" Anatoly Valeev, der Präsident des Verwaltungsrates des JSC Sigmasports Vadim Merikov und auch der erste горспорткомитета Nikolay Rozdobudko teilgenommen.

Vladimir Chaika hat berichtet, dass der Stier — VAK und Sigma — Sportunternehmen Gründer von IFC "Nikolaev" geworden sind. Jetzt mit diesen Unternehmen wird es geplant, 3 - der Sommervertrag aufzuhören. Gemäß dem Bürgermeister werden Dokumente bereits Rechtsanwälten übertragen.

Die Stadtmacht wird an der Finanzierung dieser Fußballmannschaft auch teilnehmen. Also, 20 % der Finanzierung werden den Exekutivausschuss der Stadt annehmen, die der Abgeordneten von Leuten und "Sigmas - Sportarten", und die gebliebenen 80 % - "Des Stiers - VAK" sowjetisch ist.

Bald werden die komplizierte Bewertung von materiellen Mitteln der Mannschaft und auch der Finanzlagerbestand ausgeführt.

Der Haupttrainer der Mannschaft heute auf - ehemalig gibt es Vyacheslav Mazarati, den General der Miliz Nikolay Marchenko wird zum Präsidenten von IFC "Nikolaev", und auf Spielern und zukünftigen Aufgaben vor dem Fußballklub ernannt, den das Management ein bisschen später entscheiden wird.

Auch Vladimir Dmitriyevich hat berichtet, dass zu ihm eine Position des achtbaren Präsidenten des Klubs angeboten hat, aber es, während die Zustimmung als dieses Angebot nicht gegeben hat, muss gut noch betrachtet werden.

Wahrscheinlich bald Karten für Fußballmatchs, die am Stadion gespielt werden, bezahlt geworden. Bezahlt dafür wird möglich auch eine Toilette. "Aber es sind bereits organisatorische Fragen. Geben Sie am ersten Befehl, zum Stadion zu bringen! ", - hat der Bürgermeister erklärt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik