Am Freitag wird vertrauliche Sitzung des Staatssicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine auf einer Gasfrage

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 758 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(454)         

Am 23. Januar wird die private Sitzung des Staatssicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine, an der die Frage der Gaskrise betrachtet wird, stattfinden.

Der Präsident der Ukraine Victor Yushchenko hat eine Presse darüber heute auf dem Gelenk mit dem Präsidenten der Republik Weißrussland Alexander Lukashenko - Konferenzen in Chernigov gemeldet.

V. Yushchenko hat bemerkt, dass auf dieser Sitzung es notwendig ist, im Detail auf die zwischen "Naftogaz" unterzeichneten Dokumente zu schauen, und "Gazprom", um sie aus dem Gesichtswinkel vom Gehorsam zu nationalen Interessen zu schätzen und Optimum zu machen, geht, um negative Folgen des hohen Gaspreises 2009 zu minimieren.

Unter anderem hat der Präsident bemerkt, dass es notwendig sein wird, beträchtlich die Beziehungen des Staates mit allen Verbrauchern von Benzin zu ändern.

"Das einzige Ding, das, es erfreut sein kann, dass Russland Versorgung von Benzin für Europa und die ukrainischen Verbraucher fortgesetzt hat", - hat V. Yushchenko erzählt, dass das ganze Bedürfnis hinzugefügt, als ein anderer im Detail betrachtet zu werden, und, "um Antworten auf neue Anrufe zu geben".

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik