Ob wir Aids, HIV und Tuberkulose in Nikolaev behandeln werden, und warum nicht da ist?

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1050 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(630)         

Heute in der Regionalstaatsregierung das Arbeiten, das sich trifft, auf denen Fachmännern in Fragen der Gegenwirkung zum HIV-Vertrieb - Infektionen und gesammelte Tuberkulose stattgefunden haben, gab es Vertreter aller Gebiete des Gebiets, Mitglieder des Koordinationsrats bezüglich der Verhinderung des Vertriebs des HIV - Aids.

Und komischerweise haben Ärzte das Thema der Kompliziertheit dieser Krankheiten besprochen, die nicht zu Löchern, Wichtigkeit vom sozialen und Beistand von Patienten abgenutzt sind, und warum in Nikolaev Epidemie 10 Jahre weitergeht, und es nicht möglich ist, dagegen noch zu gewinnen.

Tuberkulose und HIV - Verbindungen einer Kette,jeder dritte Patient der Tuberkulose hat positive Reaktion zu HIV.Tuberkulose ist eine soziale Krankheit.

Als der Kopf der Abteilung der Gesundheitsfürsorge der RegionalstaatsregierungnotedSvetlana Hotina,das vollukrainische Register von Patienten muss durch Tuberkulose geschaffen werden, weil von Haftsplätzen jährlich zu Nikolayevshchina dort mehr als 400 Menschen ankommen, die auf der Rechnung nicht bestehen und freiwillig Inspektion nicht passieren.

Ihm wird viel Aufmerksamkeit geschenkt, um über Arbeit - sowohl mit Kontrollen anderer medizinischer Einrichtungen, als auch mit der Versorgung der ärztlichen Behandlung zu herrschen. Infolgedessen werden Laboratorien, die hygienischen Standards nicht entsprechen, häufig geschlossen, und das Geld für ihre Ausrüstung ist einfach nicht da. Als der Arzt hat Regional-санэпидемслужбы erzählt, der ganze Satz des Personals ihres Dienstes macht 42 %, von ihnen 71 % - Leute eines Vorruhestandes und Ruhestandsalters. An jedem mindestens 1,5 Raten. Und also überall. Und hier auf dem Krankenhausaufenthalt im tubdispanserakh werden 700 Menschen täglich behandelt. Ob es Zeit zu "zaturkanny" Aufgaben dem Arzt geben wird, psychologische Annäherung an den Patienten aufzunehmen?

Auch der Arzt hat gesagt, dass 17 Jahre neue Desinfektionskameras nicht erhalten wurden, hat der Staatzugeteiltauf dem Erwerb der Ausrüstung von 2,1 % von notwendigen 100 %, und für die Reparatur der alten Ausrüstung überhaupt kaum irgendetwas - 1,2 % der Mittel.

Köpfe der Dorfräte tragen vor, um ganzen "flyurografikation" in der Ansiedlung auszuführen, und sich dieses Geschäft von einfachen und häufig betrunkenem Traktormaschinenbediener oder dem Bauern in die Länge zu ziehen, es ist verschieden nicht möglich, als gewaltsam.

- Ich habe gesehen, wie der Kopf des Dorfrats zusammen mit dem Bezirkspolizisten für einen shkirka den Bauern auf einem flyurograf geschleppt hat, - erzählt Svetlana Hotina.

Weil rechtzeitig die offenbarte Krankheit - Versprechen der rechtzeitigen und erfolgreichen Behandlung.

Die Spitze einer Krankheitstuberkulose in Nikolaev war 2004, als die kranken auf hunderttausend Bevölkerung dort 114,9 Menschen an einem Hinweis über die Ukraine - 80,9 waren. Bis 2008 hat sich diese Situation etwas verbessert - der Hinweis ist zu 101,4 Zeichen gefallen.

Personalproblem, Problem des Mangels an Fonds für die Ausrüstung und Arzneimittel, Abwesenheit des Verstehens an der Bevölkerung, die der vorbeugenden Inspektionwichtig ist- es nur eine Spitze eines Eisbergs von Problemen, die Nationsverbesserung stören.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft