Es ist - das ukrainische Kernkraftwerk wieder будетсудиться mit Ökologen

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 947 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(568)         

Gesetzlicher Dienst Es ist - das ukrainische Kernkraftwerk südlich, bereitet sich auf neue gerichtliche Kämpfe vor. Über die bevorstehende nächste Runde von gerichtlichen Verhandlungen, gemäß der Arbeitsabteilung mit dem Publikum und den Massenmedien, ist es bekannt am Anfang des Junis geworden, als der Ausschuss von Richtern des Höchsten Verwaltungsgerichtes der Ukraine teilweise den Anspruch von energischen Mitgliedern der ökologischen Organisation "Ökologie — das Recht — die Person" von Antonina Galkina und Alexander Malitsky befriedigt hat.

Einige Jahre haben sie gesetzliche Verfahren mit dem Nikolaev Regionalrat und NAEK "Energoatom" in der Person des OP YuU Kernkraftwerks. Streitthema - 27,7 Hektar des Territoriums des Regionallandschaftsparks "Granitno — Steppe Pobuzhye", die vom 6. Juli 2006 durch die Lösung eines Regionalrats unter dem Stellen des "Schwanz"-Teils des Reservoirs von Aleksandrovsky als gemachter möglicher Anlauf der ersten Stufe von Tashlyksky übertragen werden, haben Lagerungskraftwerk gepumpt. A. Galkina und A. Malitsky haben gedacht, dass es einen erneuerbaren Verlust gegen die Natur des ganzen Südens der Ukraine verursachen wird, und an das Hauptlandgericht von Nikolaev appelliert hat, der im Januar 2007 Streit in ihrem Vorteil beurteilt hat.

Der Nikolaev Regionalrat und NAEK "Energoatom" haben abwechselnd gegen das gemachte Urteil in Odessa Berufungsverwaltungsgericht protestiert, das ein Urteil des ersten Beispiels und Befriedigung von Anspruchvoraussetzungen von A. Malitsky und A. Galkina annulliert hat, hat abgelehnt.

Danach, dass Galkina und Malitsky für die Unterstützung im Ausschuss von Richtern des Höchsten Verwaltungsgerichtes der Ukraine angeredet. In der Behauptung des Anspruchs haben sie gebeten, die Entscheidungsbitte админсуда zu annullieren und die Entscheidung des Hauptlandgerichts von Nikolaev hochzuhalten. Der Ausschuss hat ihren Anforderungen teilweise entsprochen - die Entscheidung des Gerichtes von Odessa wird annulliert, und Geschäft wird für die neue Rücksicht gesandt.

Drücken Sie - Dienstkernkraftwerk behauptet auch, dass die Information über die gerichtliche Annullierung der Lösung vom Nikolaev Regionalrat, der in Massenmedien veröffentlicht ist (die Zeitung von Golos Ukrainy vom 19. Juni 2009, der Artikel "Attempt at Reserved Hectares"), ist nicht wahrer …

Seit 2006 Fachmänner der gesetzlichen Abteilung von OP "Ist es Südlich — das ukrainische Kernkraftwerk" hat sich mehr erwiesen als, sobald die Rechtmäßigkeit des Aufbaus von Tashlyksky Lagerungskraftwerk gepumpt hat, welches unterstes Reservoir das Reservoir von Aleksandrovsky in Behältern aller in der Ukraine vorhandenen Beispiele ist. In der Abteilung mehr als zwei Zehnenvolumina pretenzionno gesammelt - die Anspruchmaterialien bezüglich der Vollziehung des dritten Bestandteils ist - der ukrainische Machtkomplex - Hydrohitzebeckenkraftwerk von Tashlyksky südlich.

Als der Kopf der gesetzlichen Abteilung des Kernkraftwerks hat Alexander Smirnov, seit allen Jahren von Rechtssachen mit den Ökologenzeichen, bezüglich der Rechtmäßigkeit des Aufbaus von Tashlyksky Lagerungskraftwerk gepumpt, jedes Urteil, das gegen GP "NAEK "Energoatom" noch in Kraft getreten ist, war nicht.

Heute sind Rechtsanwälte der Gesellschaft wieder bereit, unbestreitbare Argumente zu überzeugen, zu beweisen, zu geben. Wiederholt, um den Anspruch von Malitsky und Galkinas zu denken, wird es Odessa Berufungsverwaltungsgericht geben. Aber wenn es stattfinden wird, während es nicht bekannt ist...

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft