Trotz der öffentlich verkündigten Pandemie der Grippe (H1N1) hat jedes Gebiet von Nikolayevshchina kein volles Lager der medizinischen Mittel des Schutzes

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 853 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(511)         

Die Weltgesundheitsorganisation vom 12. Juni 2009 hat eine Pandemie der Grippe (H1N1) erklärt.

Pandemie - Vertrieb jeder ansteckenden Krankheit auf den ganzen Ländern und Kontinenten.

Trotz bereits der echten Drohung ist das Gebiet von Nikolaev noch bereit, eine völlig ausgestattete Krankheit zu entsprechen. Als Berichtsmanagement der Gesundheitsfürsorge der Regionalstaatsregierung heute in einem von Gebieten gibt es kein Hundert Prozent von einem notwendigen Lager der medizinischen Mittel. Obwohl in Kommunalverwaltungen alle notwendigen Berechnungen von materiellen Mitteln, die man auf einem Arbeitsfall in den Bedingungen einer Pandemie und einer Grippe panzootiya erforderlich ist (Antivirusvorbereitungen, Mittel des individuellen Schutzes, eines Impfstoffs, der Ausrüstung, Antiseptiken, usw.) für die Finanzierung zur Verfügung gestellt werden.

Erfreut, dass bezüglich am 1. Juli menschlicher Fälle durch Vogelgrippe und Grippe (H1N1) - Kalifornien im Gebiet es nicht eingeschrieben wird.

Gemäß dem Regionalmanagement der Gesundheitsfürsorge seit dem 1. Oktober 2008 hat das virologic Laboratorium von regionalem SES eine Bedingung der Immunität der Bevölkerung zu Grippenviren studiert. Es wird gegründet, dass zu Grippe (H1N1) Immunität von 15,3 % untersuchen ließen, zu Grippe (H3N2) haben Immunität von 30,2 %, zu Grippe B - 36,6 %.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft