Miliz: wir sind nicht nur im Stande zu arbeiten so, sondern auch wir verstehen Kunst

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 901 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(540)         

Der Schutz des Rechtes und Ordnung auf der Messe von Sorochinsky wurde mit 300 Milizsoldaten angefangen.

Über diesen UNIAN, der in der Abteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine im Gebiet von Poltava berichtet ist, bemerkt, dass in diesem Jahr die kleinere Menge des Personals angezogen wird.

"Wenn ungefähr 500 Angestellte auf der letzten Messe, in diesem Jahr zu 300 gearbeitet haben. Milizsoldaten haben angefangen, am Montag, dem 17. August zu arbeiten. Patrouillen und Wege der Bewegung von Milizsoldaten werden entwickelt. Sie werden eine öffentliche Ordnung in Verschiebungen schützen, aber rund um die Uhr zu dienen, zu patrouillieren, und Straßen der Ansiedlung", - der Chef der Abteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine in Poltava erklärtes Gebiet Michail TSIMBALYUK.

"Wir haben bereits 7 Kontrollenkameras installiert, die an den Monitoren übertragen werden, die in einem Anrufzentrum der Messe entfernt sind, - hat M. TSIMBALYUK erzählt. - auch 5 Knöpfe eines störenden Anrufs, der schnell erlauben wird und auf Ereignisse zu reagieren, wenn diejenigen schnell sind, werden auf der Messe arbeiten. Bezüglich Neuerungen in diesem Jahr wurde es dafür entschieden, eine Szene der Abteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten zu gründen, wo das Milizenkollektiv von verschiedenen Ecken unseres Staates handeln wird. Es wird erlauben, Gästen zu zeigen, dass die Miliz nicht nur im Stande ist zu arbeiten so, sondern auch nicht schlecht versteht Kunst".

Wie berichtet, der UNIAN, Nationale Sorochinsky Messe wird am 19-23 August im dörflichen Großen Sorochintsa des Gebiets von Mirgorod des Gebiets von Poltava stattfinden. In diesem Jahr wird Messe unter dem Zeichen des Feierns 200 - die Jahrestage seit der Geburt von Nikolay Gogol stattfinden.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft