Im Gebiet von Nikolaev wird es der pseudo Arzt

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1254 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(752)         

Am Ende des Septembers in einem von Dörfern habe ich angefangen, den privaten Empfang von vom Arzt präsentierten Leuten zu führen. Die Behandlung an Aesculapius von 170 bis 220 UAH für eine Sitzung gekostet. Als sie gehofft haben, sich von Krankheiten dem Arzt zu erholen, sind viele Einwohner des Dorfes gekommen.

Wie viel "Arzt" Leute "behandeln" würde, ist es nicht bekannt. Aber Milizsoldaten von der Brüderlichen Regionalabteilung der Regionalabteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine sind interessiert für das Gebiet von Nikolaev in seinem ziemlich gewinnbringenden Geschäft geworden. Während der Kontrolle ist es klar geworden, dass "Arzt", der in uns vom Gebiet von Donetsk angekommen ist, keine Lizenz für das Recht hatte, medizinische Dienste zu erweisen. Deshalb hat "die Behandlung" von Patienten geendet, und die Miliz hat sich dafür entschieden, sich mit "Arzt" zu befassen.

In dieser Geschichte gibt es ein mehr interessantes Detail: ländlich der Kopf, die Berichtsabteilung von Public Relations der Regionalabteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine im Gebiet von Nikolaev, das Funktionieren des Gesetzes, ohne Entscheidung des Exekutivausschusses des Dorfrats und des Beschlusses der Miete verletzt, hat der "Arzt"-Gelegenheit gegeben, Propositionen der ländlichen Poliklinik zu verwenden.

Jetzt mit dem ländlichen der Kopf wird das Bereichsanklägerbüro, wohin die entsprechenden Materialien übertragen werden, verstehen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft