Die Häfen der Ukraine haben 11 Millionen Tonnen von Transitfrachten

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 862 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(517)         

Die Transitübertragung von Frachten durch die Seehandelshäfen der Ukraine seit den ersten 9 Monaten des Jahres hat 28,4 Millionen Tonnen das für 28 % oder für um 11,2 Millionen Tonnen unter einem vergleichbaren Ergebnis des vorherigen Jahres gemacht.

Solche Daten werden vom Außenministerium des Meeres und Flusstransport der Ukraine ("Ukrmorrechflot") durch Ergebnisse der Arbeit von Häfen der Staatsvorlage zur Verfügung gestellt.

Queren Sie durch hat 35,5 % der kumulativen Übertragung von Häfen gemacht, wohingegen Jahr vorher, für dieselbe Periode, diese Quote 38 % überschritten hat.

Wirklich wird die negative Dynamik, die zum ersten Mal im Fall des vorherigen Jahres im Hinblick auf die Verminderung der Präsentation von Frachten von Russland und Kasachstan gezeigt ist, im Sektor der Durchfahrt eingeschlossen. Die Verminderung hat 15-ти von 18-ти Seehandelshäfen, einschließlich der größten von der Spezialisierung im Transitbereich - Odessa, Ilyichevsky, Südlich, Nikolaev betroffen. Durchfahrt, die in dieser Gruppe fällt, hat sich von - 35 % (Der Odessa Hafen) zu - 16 % (Youzhny) geändert. Dieselben Häfen haben infolgedessen Abnahme in der kumulativen Übertragung gezeigt.

Häfen exklusiv des Gebiets von Crimean - Feodosiysky, Kerch und Evpatoriysky haben positive Dynamik der Durchfahrt behalten. So in den ersten zwei Häfen ist die Durchfahrt erschienen vorherrschend, Übertragung machend: Feodosiysky - 60 % des Gesamtvolumens des Hafens, Kerch - 67 %. Im Evpatoriysky Hafen hat der Transitanteil 15 % nicht überschritten.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft