Nikolayevtsa setzen noch öfter Kunststoffbehälter für den Müll

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1253 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(751)         

Heute hat der Stadtrat angefangen, das Perspektiveprogramm "Reine Stadt" zu begreifen. Das erste, das es - rechtzeitige Mülleliminierung nicht nur in Gebieten von vielstöckigen Gebäuden, und und im privaten Sektor der Stadt zur Verfügung stellt. Deshalb ist eine der ersten Voraussetzungen der Durchführung des Programms Kauf von Behältern für den Müllzusammenbau geworden. Auf Straßen gab es neue Kunststoffbehälter, um Müll zu sammeln. Nur, leider, haben einige Einwohner sie sofort auf dem Feuerwiderstand überprüft. Nach solchem Experiment sind neue Müllzisternen auf dem Müll gegangen.

Der Kopf der Abteilung des Umweltschutzes der Unterkunft und Kommunaldienstleistungsabteilung des Stadtrats von Nikolaev Tamara BAKURSKAYA hat gesagt, dass heute in den Hauptbezirken und Fabrikbezirken der Stadt der grösste Teil des Teils von Behältern - ungefähr 100 Stücke bereits gekauft wird. Sie alle antworten auf Euro auf die normalen und hygienischen Standards, haben die große Kapazität als alte Eisenzisternen, werden durch einen Deckel geschlossen, werden aus Plastik gemacht. Die Kosten eines solchen Behälters ungefähr zweitausend hryvnias, wohingegen der gute zinced Eisenbehälter von dreitausend hryvnias kostet.

Von Einwohnern ist nur es erforderlich, Sicherheitsregeln zu beobachten, glimmende Dinge mit dem Müll nicht auszuwerfen. Jedoch bereits gab es Fälle, als der Behälter besonders in Brand gesteckt hat oder versucht hat, eine Zisterne von der Straße nach Hause wegzunehmen und sie für persönliche Bedürfnisse zu verwenden. Alles wurde auf dem Bewusstsein von Leuten und ihm leider berechnet, es ist nicht erschienen. Ungefähr zehn Prozent von Behältern nach dem Kauf haben bereits verdorben.

Nicht klar nur, wen man für diese Situation verantwortlich macht: Stadtmacht oder Einwohner? Einerseits, wenn Einwohner ähnliche Experimente nicht aufhören, von neuen Zisternen kurz wird es "gar nichts" geben, und die Stadtmacht sollte wieder neu der Behälter kaufen.Was? Selbst wenn sie Eisen sein werden und für die zweimal liebere Stadt kosten werden, wo eine Garantie, was wird nicht, den Eisenbehälter sah und auf Stückmetall nicht übergeben wird?

Wie viel wir nachdem das Unterkunft und Kommunaldienstleistungen nicht missbrauchen wird, wird reiner in der Stadt nicht...

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft