In der Ukraine 85 Fälle der Grippe A/H1N1, von ihnen 16 - tödlich

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 778 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(466)         

In der Ukraine 85 Fälle der pandemischen Grippe A/H1N1 einschließlich 16 - werden tödliche laboratorno bestätigt. Der erste Arzt Tsentralnoy hat darüber sanitarno - epidemiologische Station Lyubov Nekrasova auf einer Presse - Konferenzen in Kiew am Donnerstag gemeldet.

"Einleitender Beschluss: es ist möglich zu denken, dass für heute diesen Typ eines Virus (A/H1N1 - WENN) im Territorium des Landes vorherrscht, und die Mehrheit von Krankheiten dennoch durch diesen Typ eines Virus verursacht wird. Aber heute andere Typen von Viren - Saisongrippe und Atmungsviren" zirkulieren auch, - sie hat beigetragen.

Sie hat berichtet, dass die ukrainischen Experten damit, WER Experten jene Gruppen des kranken definiert haben, welche Proben für die Forschung im Laboratorium gehen.

Zuallererst betrifft es jene Patienten, die in Büros der neuen Belebung und intensiven Therapie sind.

L. Nekrasova hat berichtet, dass alle seit dem Anfang von epidemischen 533 Proben, heute von ihnen genommen wurden, werden 108 Proben untersucht und in 85 Fällen die Krankheit der pandemischen Grippe, die A/H1N1 bestätigt wird.

Sie hat auch bemerkt, dass bereits es nicht notwendig ist, Forschung über jeden Fall zu führen, weil die Kosten einer Forschung 220 hryvnias machen.

Außerdem hat L. Nekrasova betont, dass der Vertrieb eines Virus so schnell geschieht, dass es gerade notwendig ist, jede Zahl von Forschungen für die objektive Analyse zu definieren, die bestätigen würde, dass das unter den Leuten gültig ist, die geschmerzt haben, ist die Mehrheit die Patienten mit pandemischer Grippe A/H1N1.

Gemäß ihr müssen diese Forschungen gemacht werden, zu verstehen, um bei den folgenden Wellen der Epidemie zu arbeiten.

L. Nekrasova hat auch berichtet, dass zentral Laboratorien bis zu 50-60 Forschungen täglich ausführt.

"Gemäß diesen Daten inzwischen können wir sagen, dass wo - dass 85 % aller positiven Ergebnisse Grippe A/H1N1 sind", - hat sie berichtet.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft