Die Mutter von Gongadze wird einen Schädel untersuchen und wird expertize nach der Änderung der Macht

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 818 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(490)         

Lesya Gongadze hat zugestimmt und geht nach Kiew auf dem Überblick über einen Schädel, der, gemäß dem Staatsbüro des Bezirksstaatsanwalts, ihrem Sohn Georgy Gongaze gehören kann.

Die Mutter des Journalisten nimmt an zu erhalten finden Bruchstücke für die private Überprüfung, "Die deutsche Welle" berichtet.

Lesya Gongadze hat erzählt, der bald das Staatsbüro des Bezirksstaatsanwalts besuchen wird, wo in die Anwesenheit vom Rechtsanwalt Andrey Fedur und den Mitgliedern der Kommission den gefundenen Schädel untersuchen wird, wo Alexey Pukach angegeben hat.

"Ich habe eine Bedingung, ich werde in den Blick ankommen, aber so muss ich ein Bruchstück für die private Überprüfung der DNA nehmen, die resultiert, werde ich nicht bekannt geben", - spricht Mutter des Journalisten.

Es plant, expertize nach der Präsidentenwahl in einem von privaten ausländischen Laboratorien auszuführen, es wird 800 Euro kosten.

Material für die Forschung: der Zahn des kleinen Giyas und Bruchstücke des gefundenen Schädels, - Mutter ist dabei zu transportieren.

Zur gleichen Zeit schließt es das nicht aus das Staatsbüro des Bezirksstaatsanwalts kann das Bewilligen von Bruchstücken ablehnen, weil weil Lesya Gongadze bemerkt, gibt es keinen gesetzlichen Boden.

Sie hat auch gesagt, dass der Ermittlungsbeamte hinsichtlich ihres Sohnes über den gefundenen in "einem tarashchansky Schädel" einen Metallsplitter angerufen hat.

Die Mutter des Journalisten hat versichert, dass jeder Splitter im Kopf ihres Sohnes nie war. Es gab solche Wunden in der rechten Hand und einem Knie, aber nicht im Kopf.

Gemäß Lesya Gongadze, wenn der gefundene Schädel mit einem Splitter Daten "eines tarashchansky Körpers" entspricht, was das Büro des Anklägers erklärt, beweist es, dass anderes Skelett, das von Ermittlungsbeamten zur Verfügung steht, Georgy Gongadze nicht gehört.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft