In Nikolaev hat sich an Opfer des Erdbebens von Spitak in Armenien

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1154 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(692)         

In allen armenischen Kirchen und Kapellen der Ukraine hat heute Trauerkirchdienstleistungen im Gedächtnis von Opfern eines zerstörenden Erdbebens von Spitak von 1988 passiert. Darüber Berichte "Nachrichten - Armenien" bezüglich Analitika.at.ua.

Kopf der ukrainischen Diözese der armenischen Apostolischen Kirche, ErzbischofGrigoris Buniatyanheute habe ich ein öffentliches Gebet in der StadtausgeführtNikolaev, nahe хачкара (ein Kreuz - ein Stein) an der Kirche von Surb Gevorg im Bau - Kirchen eines Namens von Saint George.

Das zerstörende Erdbeben in Spitak ist 1988 in 11 Stunden geschehen 41-minutige Ortszeit und, praktisch, zum Boden hat zwei Städte im Norden Armeniens - Spitak niedergerissen, und Leninakan (präsentieren Sie Gyumri), auch wurden mehr als Hundert Dörfer zerstört. Noch einige Städte wurden teilweise ertragen.

Fünfundzwanzigtausend Menschen wurden verloren, ungefähr hunderttausend Menschen wurden verwundet, viele für den Rest des Lebens sind die Behinderten geblieben, mehr als fünfhunderttausend waren heimatlos. Das Spitak Erdbeben ist unter den größten Unfällen in der Welt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft