Nikolaev als Mchsniki drängt, um mit Pilzen sorgfältiger zu sein!

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1952 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(1171)         

Pilze vertreten monozellig und mehrzellular, verschieden durch die Größen und eine Struktur Organismen. Es gibt ungefähr hunderttausend Arten von Pilzen. Eine der größten ökologischen Gruppen ist die Bodenpilze, eine wichtige Rolle in einem mineralization von organischen Substanzen, Bodenbildung und Zunahme der Fruchtbarkeit des Bodens spielend. Im Territorium der GUS ungefähr dreitausend Typen treffen sich die shlyapochnykh von Pilzen. Jedoch werden im Essen verwendet, und nur 30-40 weit bekannte Typen sind bereit.

Pilze vertreten absolut speziellen Typ des Gemüseessens, da sie die Substanzen enthalten, die Produkten nicht nur Gemüse, sondern auch ein Tierursprung eigenartig sind. Insbesondere die Hauptrolle von Kohlenhydraten enthält in Pilzen in der Form eines glycogen (1.6-9 %), die dem ähnlich sind, was in einer Leber von Tieren verschoben wird. Proteine (1.6-9 %), lipids (0.4-6 %) sind ein Teil von Pilzen; die letzten enthalten Verbindungen, die für einen Organismus - lecithin, Fettsäuren notwendig sind. Der Nährwert von Pilzen wird auch durch die Existenz anderer biologisch wichtiger Substanzen, einschließlich des Ex-Zug-(zum Beispiel, freie Aminosäuren, фунгина) verursacht, Anreger der Magensekretion, und auch Vitamine, Mineralsalze, Mikrozellen seiend. Fast alle Pilze enthalten Vitamin C, Gruppenvitamine B (RR, pantothenic und folic Säuren), das Pro-Vitamin D, einige Pilze - Pro-Vitamin A. Die Mineralstruktur von Pilzen wird durch den hohen Inhalt von Salzen von Phosphor, in der kleineren Menge - Salze des Kaliums, Kalzium, Eisen charakterisiert. Von Mikrozellzink, Jod, Kupfer, herrscht Mangan vor. Der Verhältnisinhalt von Wasser in Pilzen auf den durchschnittlichen 90 %.

Zellulose und der chitin, der in Zelldeckel enthält, werden durch Verdauungssaft nicht gespalten, Verständlichkeit von Nährstoffen von Pilzen reduzierend. Zur gleichen Zeit stimulieren Zellulose und chitin Eingeweide vermicular Bewegung, die gut Verzehrenprozesse beeinflusst.

Es muss beachtet werden, dass an Krankheiten zheludochno - ein Darmpfad, eine Leber, Nieren, an den Krankheiten, die mit einer metabolischen Unordnung (zum Beispiel, an Gicht), der Gebrauch im Essen von Pilzen und den Pilzfleischbrühen verbunden sind, im Zusammenhang mit dem hohen Inhalt von Ex-Zugsubstanzen (36-56 %), Existenz in ihnen der purinovykh von Basen und spezifischen aromatischen Substanzen (Würfe, wesentliche Öle) kontraindiziert haben.

Pilze teilen sich auf dem essbaren, bedingt essbar, und giftig. Das Ausgehen von Nahrhaftigkeit und Geschmäcken, die Pilze, die im Essen verwendet sind, teilt sich bedingt in 4 Kategorien (1-i Kategorie - das höchste). Alle jungen Pilze sind viel nahrhafter als das alte. Essbare Fungi behandeln solchen, an dem Fruchtkörper die Bitterkeit, schädlichen Substanzen nicht enthalten oder keinen unangenehmen Geruch haben. Diese Pilze brauchen spezielle einleitende Vorbereitung nicht. Der polnische Pilz, der kastanienbraune Pilz, der schlüpfrige Wagenheber, der Moosigkeitspilz, die Arten eines Feldpilzes, russula, violetten blewits, schwarzer podgruzdok (chernushka) gehören dem essbaren Fungssteinpilz und seinen Versionen, einem Zitterpappelnpilz, einem Birkenpilz, einer Safranmilchkappe, Pfifferling, козляк (Kind), ein Honigblätterpilz, дубовик.

Als bedingt essbar denken Pilze, die toxische Substanzen enthalten, bitteren Geschmack oder einen unangenehmen Geruch haben, aber diese Eigenschaften bei der speziellen einleitenden Verarbeitung verlieren. Arten eines Milchpilzes gehören bedingt essbaren Fungi, wird ein serushka, ein gorkushka, ein krasnushka, ein euphorbia, eine Koralle milchige Kappe, ein laserwort, валуй, eine Morchel (echt, konisch), ein smorchkovy Hut, ein strochok geknarrt. Um diese Pilze und Essen zu verwenden, ist es nur nach einem Einweichen, dem Kochen und der Eliminierung der Fleischbrühe, danach посола und picklings oder danach lange einleitender Trockner möglich. Also, alle Milchpilze vor dem Zasoly-Einweichen und Eitergeschwür. Morchel muss gründlich vorher innerhalb von 15-20 Minuten gekocht werden (so schädliche Substanzen werden in kochendem Wasser aufgelöst), um dann Fleischbrühe zu verschmelzen, und sorgfältig Pilzwasser zu waschen. Nachdem solche in einer Prozession gehenden Pilze ziemlich essbar und passend für die nachfolgende Kochverarbeitung werden. Linien enthalten mehrere toxische Substanzen (insbesondere гирометрин), die nur an der Oxydation durch Luftsauerstoff zusammenbrechen. Deshalb ist der optimale Weg der einleitenden Vorbereitung von strochok ihr Trockner in einem Schatten, im gut gelüfteten Zimmer innerhalb von 3-4 Wochen (es ist möglich, sie schließlich und auf der Sonne auszutrocknen). Solche Methode erlaubt, möglich, manchmal sehr ernste Vergiftung zu vermeiden.Viele bedingt essbare Fungi (zum Beispiel, Essen und das Drehen grauen russulas, валуи, Koralle milchige Kappen, gorkushka, skripitsa) verwenden im Essen nur salzig oder marinaded (nach einem einleitenden Einweichen oder dem Kochen). Solche Kochverarbeitung fördert Beseitigung des kaustischen (bitteren) Geschmacks und eines unangenehmen Geruches.

Giftige Pilze enthalten starke toxische Substanzen, die in der Person der Vergiftung verursachen. Giftiges Pilzvergnügen: Lattengiftpilz, Fliegenpilz (panterny, rot, übel riechend, porphyritic), ein volokonnitsa патуйяра, ein blewits ein Sämischleder - gelb, ein Feldpilz von ryzheyushchiya, ein govorushka voskovaty, ein teuflischer Pilz, ein Pilz - ein Bohrmaschinenregenschirm - rosa. Der svinushka, der früher als bedingt essbare Fungi betrachtet wurde, ist unter giftigen Pilzen auch. Gefunden in einem svinushka versammelt sich мускарин in der Konzentration, die für die Gesundheit gefährlich ist, und bricht an keinem Weg der einleitenden Verarbeitung von Pilzen zusammen. Außerdem der svinushka mehr als andere Pilze, sammelt schädliche Zusammensetzungen von schweren Metallen (Leitung, Quecksilber, Kadmium) an, in Abgasen von Autos und in der Industrieverschwendung der Produktion enthaltend, die beträchtlich Umgebung (einschließlich Reservoire, des Bodens) beschmutzt.

Ungenügende einleitende Verarbeitung oder die falsche Lagerung können der Grund der Vergiftung mit bedingt essbaren Fungi sein. Also, an Vergiftung mit der Morchel und den Linien in 5-10 h nach dem Gebrauch von Pilzen im Essen dort sind ein Brechreiz, das Erbrechen, Bauchschmerzen, in harter Fallgelbsucht entwickeln sich, die Leber, Nieren sind überrascht. An einer ernsten Vergiftung kann es einen Bewusstseinverlust, einen konvulsiven Angriff geben. Das tödliche Ergebnis ist möglich.

Das klinische Bild der Vergiftung mit giftigen Pilzen wird durch einen Typ von Pilztoxin verursacht. Die allgemeine Manifestation der Vergiftung ist der strenge Misserfolg zheludochno - ein Darmpfad. Der Verlust eines großen Betrags von Flüssigkeit mit einem Emetikum Massen und Exkremente führt zu Organismuswasserentzug. Vodno - elektrolytische Übertretungen können durch Gipovolemichesky-Stoß begleitet werden, zu Entwicklung scharf warm - hepatische Gefäß- und Niereunzulänglichkeit

führen

Das härteste Verfahren poisonings wird durch einen Lattengiftpilz verursacht. Für die Entwicklung einer ernsten Vergiftung mit einem tödlichen Ergebnis ist es genug, kleinen Teil eines Pilzes zu essen; Kinder sind besonders empfindlich. Die ersten Symptome von der Vergiftung können später 10-24 h nach dem Pilzgebrauch im Essen scheinen und werden durch plötzliche scharfe Bauchschmerzen, das Erbrechen, eine Diarrhöe gezeigt.Exkremente flüssig, wässerig, erinnern Sie Reisfleischbrühe manchmal mit Blutunreinheit. Es gibt einen cyanosis, tachycardia, die HÖLLEN-Abnahmen. Dann gibt es eine Gelbsucht, entwickelt pechenochno - die Niereunzulänglichkeit, ganz häufig twitchings von Muskeln begleitet. Der Tod kann infolge des scharfen warm - Gefäß- oder pechenochno - Niereunzulänglichkeit kommen.

Das Symptom von der Vergiftung mit den Fliegenpilzen, die Alkaloide enthalten (zum Beispiel, мускарин), erscheinen bereits in 1-11/2 h und werden durch Bauchschmerzen, Brechreiz, das ungehemmte Erbrechen, eine Diarrhöe charakterisiert. Der vergrößerte Speichelfluss, scharfer Schweiß, миоз (das Einengen von Schülern), bradycardia wird bemerkt; Aufregung, Quatsch, Halluzinationen, entwickeln sich Konvulsionen.

Fälle der Massenvergiftung für einen Pilz - einen Bohrmaschinenregenschirm - rosa sind bekannt. Symptome von der Vergiftung erscheinen in 10-14 h nach dem Gebrauch von Pilzen im Essen. Ein Magen Schmerzen, das ungehemmte Erbrechen, eine Diarrhöe, in Exkrementen ganz häufig Blutunreinheit wird bemerkt. Besonders hart Vergiftung am Kindererlös. Ohne Behandlung ist das tödliche Ergebnis möglich.

Es ist notwendig sich zu erinnern, dass die Gastroenteritisphänomene (das Erbrechen, eine Diarrhöe) auch am Essen der toksikoinfektsiyakh beobachtet werden, jedoch entwickeln sie sich gewöhnlich früher - in 2-3 h nach dem Empfang.

Was man an Vergiftung mit Pilzen tut. Der Erfolg der Behandlung an Vergiftung mit Pilzen hängt nicht so viel vom anfänglichen Gewicht einer Bedingung des Patienten ab, wie viel darauf, wie schnell es begonnen wird. In vieler Hinsicht wird es durch den spezifischen Einfluss von Pilztoxin auf der Struktur von Käfigen verursacht. Personen mit Argwohn bei Vergiftung mit Pilzen oder an den ersten Symptomen davon, Bedürfnis zu vergiften, hospitalisiert zu werden, ist es in der medizinischen Spezialeinrichtung wünschenswert, für den dezintoksikatsionnykh von Handlungen auszuführen. An der Unmöglichkeit des Notkrankenhausaufenthalts wird dem Opfer Erste Hilfe gegeben, die in der unmittelbaren Wäsche eines Magens und Eingeweideerläuterung besteht (das Waschwasser, das die unverdauten Überreste von Pilzen enthält, ist es notwendig, in einem Krankenhaus zu liefern).

Weil Magen, der sich dem Patienten wäscht, erlauben, 2-3 Brille von Wasser, Lösung eines Hydrokarbonats von Natrium zu trinken, oder Natron (1 Esslöffel auf 1 l von Wasser), die schwache (rosa) Lösung des Permanganats des Kaliums (Kaliumspermanganat) dann das Erbrechen verursacht. Dieses Verfahren wird durch 10-15mal vor der reinen Zuteilung ohne Essen und Schlammunreinheit wiederholt.Zur Erläuterung von Eingeweiden wenden Abführmittel an (25-50 g des Sulfats des Magnesiums, das in der 1/2-1 Brille von Wasser aufgelöst ist, oder 20-30 g des Sulfats des Natriums, das in der 1-1/2 Brille von Wasser, 50 ml von Kastoröl aufgelöst ist), tun Reinigungsklistiere. Nach der Wäsche eines Magens und Eingeweideerläuterung für die Vollziehung von Verlusten von Flüssigkeit und Salzen wird Opfern das zusätzliche etwas Salzwasser gegeben (2 Teelöffel Tabellensalz auf 1 Glas von Wasser oder регидрон 1 упак. auf einem Wasserglas), der abgekühlte, kleine Getränke getrunken werden sollte; auch starker Tee oder Kaffee werden empfohlen. An Vergiftung mit Pilzen ist es unmöglich, alkoholische Getränke zu nehmen, da sie schnellere Absorption von Pilztoxin fördern.

Die Vorhersage an im Laufe der Zeit begonnenem und hat richtig Behandlung mit dem Gebrauch von modernen Methoden der detoksikatsionny Therapie in den meisten Fällen das günstige ausgeführt. Das tödliche Ergebnis an poisonings mit Pilzen, wird in der Regel, mit der späten Diagnostik und Unangebrachtkeit einer Einleitung der Behandlung verbunden.

Die Verhinderung von poisonings durch Pilze basiert auf der Sorgeneinhaltung, wenn sie Pilze sammelt. Keineswegs ist es unmöglich, zweifelhafte oder unbekannte Arten von Pilzen zu sammeln. Es ist nicht notwendig, die zerfressenen, alten und verdorbenen Pilze zu sammeln, da sie auch Vergiftung verursachen können (z.B. alte Pilze enthalten häufig Produkte der Zergliederung der Proteine, einen nachteiligen Einfluss auf einen Organismus habend). Es ist notwendig sich zu erinnern, dass sich die Existenz von Pilzen - - die giftigen und ungenießbaren Pilze verdoppelt, die oberflächlich essbar ähneln. Also, der giftige teuflische Pilz und ein ungenießbarer Gallenpilz sind Steinpilzen ähnlich; mit einem Feldpilz (gewöhnlich und Feld) der Lattengiftpilz und ein Pilz - ein Bohrmaschinenregenschirm - rosa haben Ähnlichkeit. In der Verhinderung von poisonings sind die richtige Verarbeitung und Lagerung von Pilzen in Hausbedingungen wichtig. Frische Pilze sind der langen Lagerung nicht unterworfen. Sie verlieren schnell die Geschmäcke und verderben deshalb, um sie zu bearbeiten, folgt direkt nach dem Sammeln (die maximale Periode der Lagerung von frischen Pilzen von 18-24 h bei einer Temperatur nicht über 10 °C). Es ist notwendig, ausschließlich Regeln der speziellen einleitenden Verarbeitung bedingt essbarer Fungi und auch Regeln der Bewahrung von Pilzen in Hausbedingungen zu beobachten. Zu diesen Zwecken ist es unmöglich, den zinced und die Zinnwaren zu verwenden. Es ist besonders gefährlich, Pilze in hermetisch geschlossenen Waren zu bewahren.Pilze können durch Streite des begründenden Agenten des Botulismus beschmutzt werden, die schlecht abgewaschen werden und bei der Wärmebehandlung nicht zerstört werden. In anaerobic Bedingungen (hermetisch geschlossene Waren) fangen sie an, sich aktiv fortzupflanzen, das botulinum Toxin erzeugend, das den härtesten poisonings verursacht.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft