Durchfahrt der "großen Wäsche"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 909 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(545)         

Auf einem Zollpost"Dovzhansky" des Zolls von Lugansk während des Ausführens der Zollkontrolle des Lastwagens von Renault wurde die Tatsache nicht Behauptungen in der feststehenden Form von genauen Daten der Menge und dem Namen von Waren entlockt, die dem Pflichterklären im Falle der Bewegung durch die Zollgrenze der Ukraine unterworfen sind.

Das Transportunternehmen hat schriftlich in der Zollautorität berichtet, die zwei Waschmaschinen, 1 Trockner und 243 elektrische Geräte transportiert. Aber an der Zollrezension der Fracht statt zwei Waschmaschinen haben Zollbeamte 154 - die Handelsmarken von Ariston und Indezit gefunden. 89 Gasbrennöfen derselben Handelsmarken sind "Elektrische Geräte" erschienen. Bezüglich des mysteriösen Trockners ist es auf - sichtbar in der unbekannten Richtung "verschwunden", weil es im Auto nicht gefunden wurde.

Die Kosten von Waren, die als Transitwaren vom benachbarten Staat Polens nach Aserbaidschan befördert haben, haben 410 700 тис.грн gemacht.

Zollbeamte von Lugansk auf dieser Tatsache haben das Protokoll auf der Übertretung von Zollregeln gemacht.

Berichtet eine Presse - Dienst der Staatszollabteilung

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft